Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Elvis Presley
(1935–1977)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Presley, Elvis [ID = 5993]

* 9.1.1935 Tupelo (Mississippi, USA), † 16.8.1977 Memphis (Tennessee, USA)
Sänger, Musiker, Schauspieler
Other Names | Activity | Family Members | References | Citation | Life
Other Names

Other Names:

  • Presley, Elvis Aaron
  • Elvis
  • King of Rock 'n' Roll, The
Activity

Career:

  • Amerikanischer Rock 'n Roll-Sänger
  • 1.10.1958 - 2.3.1960 Ableistung des Wehrdienstes in der US-Army in Deutschland, Panzerbataillon der 3rd Armored Division in Friedberg, Ray Barracks
  • In dieser Zeit wohnhaft in Bad Nauheim

Places of Residence:

  • Friedberg, Bad Nauheim
Family Members

Father:

Presley, Vernon Elvis, * 10.4.1916, † 26.6.1979

Mother:

Smith, Gladys Love, * April 1912, † 14.8.1958

Partner(s):

  • Wagner, Priscilla Ann, (⚭ Las Vegas 1967)

Relatives:

  • Presley, Lisa Marie, verheiratet I. mit Danny Keough, Musiker, verheiratet II. Mai 1994 (für 20 Monate) mit Michael Jackson, Musiker
References

Bibliography:

  • Elvis Presley starb vor 20 Jahren. In: Hessische Familienkunde Bd. 23, 1996-1997, Sp. 217-218;
  • Lorina Boling, Ancestors of "Elvis Aaron Presley" 50 Generations. CreateSpace, USA, 2007

Image Source:

Internet. - Elvis Presley bei seiner Ankunft in Deutschland 1.10.1958

Citation
„Presley, Elvis“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/118596357> (Stand: 28.2.2013)
Life

Aron Elvis Presley starb 1977 vermutlich mit Drogen überfüttert an Herzversagen. Sein Vater Vernon Presley war Milchwagenfahrer, Fabrikarbeiter und Baumwollpflücker. Nach dem Tod des Sohnes gestaltete er eine Gospelplatte „Gospels - für meinen Sohn Elvis“. Auch wenn seine Mutter die Fabrikarbeiterin Gladys Love Smith den wichtigeren Einfluß auf den Künstler hatte, ist für die deutschen Verehrer neben der Militärzeit in Friedberg, wo Elvis Presley seine Frau Priscilla Ann Wagner, Tochter eines Vorgesetzten kennenlernte, vor allem die Rückführung des Mannesstammes auf Auswanderer aus der Pfalz wichtig. Elvis Presley selbst hat 1958 von Bad Nauheim aus eine Reise in die Heimat seiner Vorfahren unternommen.

Gladys Love Smith, in Pontotoc County, Mississippi, 1912 geboren, war die Tochter des Baumwollfarmers Robert Lee Smith und der Octavia Luvenia Mansell. Diese Großmutter von Elvis Presley war eine bemerkenswerte hübsche Frau und Mutter von neun Kindern, die „Doll“ gerufen wurden. Beide Großeltern Smith vererbten Elvis die schwarzen Haare.

Diese Abstammung erforschen von den weit verbreiteten Nachkommen Johann Valentin Presslers Donald W. Presley in Little Rock, Arkansas, ein Vetter sechsten Grades von Elvis Presley, und Edward C. Dunn in Albuquerque, New Mexico, in Deutschland unterstützt durch den Schulrektor Gerd Pressler. Der Winzer Johann Valentin Pressler, 1669-1747, verheiratet mit Anna Christina Frantz, verließ im Frühjahr 1709 mit seiner Familie und vielen anderen das südpfälzische Dorf Niederhochstadt (heute Hochstadt). Zunächst lebte er in New York, zog dann in den Süden der USA. Er starb in Maryland, St. Stephen’s Parish, Cecil County. Sein Sohn Andreas, * 1701, lebte in Ohio, Indiana. Aus dem Familiennamen Preßler entwickelte sich bei seinen Nachkommen in Amerika Preslar, Priesly und Presley. Seit der Schlacht bei Gettysburg nannte sich die Familie Presley.

In Hochstadt leben noch heute Mitglieder der Familie Pressler und führen das Weingut und die Weinkellerei Otto Preßler KG. 1999 kam es zu einem Pressler-Presley-Familientreffen auf der Burg Trifels und im Dom zu Speyer.

Der Name Pressler wurde schon 1590 in der Pfalz erwähnt. In den Heidelberger Bürgerlisten erscheint 1729 der Kupferschmied Jacob Friedrich Preßler aus Worms und in Weinheim heiratet 1677 Hanß Preßler Dorothea Adam. Auch in Thüringen (u.a. Sangerhausen) ist der Name Preßler häufiger.

Die Vorfahren von Elvis Presley ergeben sich wie folgt:1

Eltern:

2 Presley, Vernon Elvis, * 10.4.1916, + 26.6.1979

3 Smith, Gladys Love, * April 1912, + 14.8.1958

Großeltern:

4 Presley, Jessie Dee McClowell, * 9.4.1896, + 19.3.1973, verheiratet mit

5 Hood, Minnie Mae, * 1890, + 8.5.1980.

6 Smith, Robert Lee

7 Mansell, Octavia Lavenia

Urgroßeltern:

8 unbekannt

9 Presley, Rosella, * 16.2.1862, + 30.7.1924

10 Hood, William

11 Warren, Mary L.

12 Smith, Mileage Obediah

13 Mansell, Ann

14 Mansell, A. White

15 Tackett, Martha

Urgroßeltern:

18 Presley, Dunnan Jr., * 1.7.1827, + 10.3.1900, verheiratet mit

19 Wesson, Martha Jane, * 1840.

Die weitere Stammfolge:

36 Presley, Dunnan, 1780-1870, verheiratet mit Mary, * 1792.

72 Presley, John, 1748-1833.

144 Prisley, Andrew jr., 1733-1790, siedelt nach North Carolina, verheiratet mit Ann.

288 Pressler, Andreas, 1701-1759, geht 1723 nach Cecil County, Md., verheiratet New York, reformierte Kirche, 21.4.1723 mit Antje Wells.

Kinder:

- Prisley, John Vollentine

- Prisley, Thomas, * 27.8.1730, Vorfahre des US-Präsidenten Jimmy Carter

- Pressler, Andrew jr., * 4.2.1732/33, = 144

576 Pressler, Johann Valentin, 1669-1742, verheiratet mit

577 Frantz, Anna Christina, * 1674.

Lupold von Lehsten


  1. Vgl. http://www.ancestry.com/landing/famoustrees/elvis_tree.htm.
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde