Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Lorge, Benjamin (1884) – Harmuthsachsen

Grab Nr. 27, Harmuthsachsen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Harmuthsachsen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

57 x 109 x 12 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

verwittert

Beschreibung:

Darstellung: Blume.

Bemerkungen:

Die Inschriften beider Seiten sind stark abgewaschen.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

Benjamin, Sohn des Daniel Lorge.

Deine Seele möge in den Höhen ruhen.

Die Arbeit der Hände [.........]

Im Schweiße deines Angesichts erwarbst du dir einen guten Ruf.

Deine Hand tat Gutes für die Elenden und Schwachen.

Dein Licht wird niemals flackern, sondern leuchten.

Er starb am Dienstag, den 4. Nisan [5] 644 n.d.k.Z. (= 1.4.1884).

Seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

Rückseite

(Deutsche Inschrift:)

Benjamin Lorge

geb. d. [..........]

gest. d. [..] April [....]

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Sprache der Rückseite:

deutsch

Ausführung:

erhaben

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Lorge, Benjamin

    Geburtstag

    14. Dezember 1824

    Sterbetag

    1. April 1884

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Harmuthsachsen

    Wohnort

    Harmuthsachsen

    Beruf

    Handelsmann

Anmerkungen:

Benjamin Lorge, Handelsmann, gestorben am 01.04.1884 im Alter von 59 Jahren, 3 Monaten und 18 Tagen.

Angaben ergänzt nach dem Sterberegister Harmuthsachsen 1877-1936 (HHStAW, Abt. 365, Nr. 431).

Hebräischer Name: Benjamin, Sohn des Daniel [Daniel Lorge, Grabnummer 72].

Der Verstorbene wurde am 14.12.1824 als Sohn des Daniel Lorge [Grabnummer 72] und seiner Frau Hendel geb. Gans [Grabnummer 57] geboren. Am 28.08.1855 heiratete er (laut in Ziegenhain ausgestelltem Eheschein) Rebekka verwitwete Moses geb. Blum [Grabnummer 26] aus Frielendorf. (Thiele, Helmut: Die israelitische Gemeinde zu Kassel im 19. Jahrhundert, Kassel 1986, S. 90)

Indizes

Personen:

Lorge, Daniel · Benjamin, Sohn des Daniel · Lorge, Hendel geborene Gans · Gans, Hendel verheiratete Lorge · Lorge, Rebekka geborene Blum · Blum, Rebekka verheiratete Moses und Lorge · Moses, Rebekka geborene Blum

Orte:

Frielendorf · Harmuthsachsen · Ziegenhain

Sachbegriffe:

Blumen · Handelsmänner

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 04/25-27.

RS: 04/25-26.

Fotos:

Zitierweise
„Lorge, Benjamin (1884) – Harmuthsachsen“, in: Jüdische Grabstätten <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/778> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde