Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Peter Anton Brentano
(1735–1797)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117734861

Brentano, Peter Anton [ID = 4629]

* 19.9.1735 Tremezzo, † 9.3.1797 Frankfurt am Main, katholisch
Bankier, Großkaufmann
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Brentano, Pietro Antonio
Wirken

Werdegang:

  • Er wird als erster seiner Familie bleibend in Frankfurt ansässig
  • 1771 Großkaufmann in Frankfurt am Main, dann Bankier
  • Ratsherr in Frankfurt
  • 1777 Kurtrierischer Geheimer Rat und Resident
  • Besitzer des Hauses ”Zum Goldenen Kopf” in der Sandgasse in Frankfurt. In ihm trat 1820 das ”Colleg”, die berühmte Frankfurter Effekten-Societät, zusammen.
Familie

Vater:

Brentano, Domenico Martino, 1686-1755, Kauf- und Handelsmann in Frankfurt am Main, Mainz und Bingen

Mutter:

Brentano di Riatti, Marie Elisabeth, 1700-1736

Partner:

  • Brentano, Maria Walburga Paula* aus dem Hauses Gnosso, Heirat Frankfurt 18.1.1763. * Frankfurt 18.4.1844, † Frankfurt 4.9.1770
  • La Roche, Maximiliane* Euphrosyne von, Heirat in der Schlosskapelle in Ehrenbreitstein am 9.1.1774, * Mainz, St. Emmeran 4.5.1756, † Frankfurt 19.11.1793, begraben in der Karmeliterkirche in Frankfurt, katholisch, Schriftstellerin, Wielands "schwarzäugiges Elfchen", Goethes "Maxe"
  • Rottenhof, Friederike von, Heirat in Frankfurt am 29.6.1795. * 1771, † Schloss Pfaffendorf oder Pfaffenhofen? 1.10.1817, verheiratet in 2. Ehe mit Christoph Franz Freiherr von Stein zum Altenstein, † 20.7.1819, Kammerherr des Großherzogs der Toskana, Bambergischer Geheimer Rat, Württembergischer Kammerherr

Verwandte:

  • Brentano, Antonio Mario <Sohn>, 1763-1833, schwachsinnig, lebte 70 Jahre im Elternhaus
  • Brentano, Franz <Sohn>, 1765-1844, Kurtrierischer Geheimer Rat, Schöffe, Senator in Frankfurt am Main, lebte in der Gallusgasse und auf seinem Gut Winkel am Rhein
  • Brentano, Maria Joseph <Sohn>, 1767-1770
  • Brentano, Petra <Tochter>, 1768-1788
  • Brentano, Dominicus <Sohn>, 1769-1825, Dr. jur., Sonderling
  • Wasmer, Paula, geb. Brentano <Tochter>, 1770-1805, verheiratet 1800 mit W. von Wasmer, Oberst, Besitzer von Hasenburg bei Koblenz
  • Brentano, Georg Michael <Sohn>, 1775-1851, Kaufmann, Gutsbesitzer in Rödelheim
  • Brentano, Sophie <Tochter>, 1776-1800, "die Lieblichkeit" gen., trotz Trübung des linken Auges. Soll von Johann Jakob von Willemer, 1760-1838, umworben worden sein, starb an einer Nervenkrankheit (Wahnsinn) plötzlich auf Wielands Gut in Ossmannstädt
  • Brentano, Wenzel Maria Clemens* <Sohn>, 1778-1842, Dichter
  • Savigny, Kunigunde (Gunda) von, geb. Brentano <Tochter>, 1780-1863, verheiratet in Meerholz 1804 mit Friedrich Carl von Savigny, Jurist
  • Brentano, Maria <Tochter>, 1782-1785
  • Brentano, Christian <Sohn>, 1781-1851, unfähig zur Gutsverwaltung der böhmischen Güter, sollte er auch Priester werden, wozu er sich aber ebenso wenig entschloss. Wurde religiöser Schriftsteller, gab die gesammelten Werke heraus
  • Arnim, Bettina, geb. Brentano <Tochter>, 1785-1859, Schriftstellerin, verheiratet 1811 mit Achim von Arnim, 1781-1831
  • Bordes, Lulu von, geb. Brentano <Tochter>, 1787-1854, mit den Schwestern Gunda und Bettina ab 1794 in der Klosterschule in Fritzlar erzogen, Verfasserin von geistlichen Liedern und Kinderliedern, verheiratet in 1. Ehe 1805 mit, geschieden 1827 von Karl Jordis, Kurhess. Legationsrat, Bankier, verheiratet in 2. Ehe mit Peter von Bordes
  • Guaita, Magdalene Maria Caroline Francisca (Meline) , geb. Brentano <Tochter>, 1788-1861, verheiratet 1810 mit Georg Johann Friedrich von Guaita, 1772-1857, Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, Adel: 30.3.1813
  • Brentano, Karoline <Tochter>, 1790-1791
  • Brentano, Anna <Tochter>, 1791-1792
  • Brentano, Susanna <Tochter>, * 1793
  • Brentano, Friedrich <Sohn>, * † 1796
  • Brentano, August <Sohn>, * 1797, † gefallen 1813, Fahnenjunker bei Napoleon
Zitierweise
„Brentano, Peter Anton“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/117734861> (Stand: 9.3.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde