Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Funerary Monuments

Outline map of Hessen
  • Vorschaubild
  • Vorschaubild

Johannes von Frankenstein 1401, Darmstadt-Eberstadt

Darmstadt-Eberstadt · Gem. Darmstadt · Stadt Darmstadt | Historical Gazetteer
Place of Location | Characteristics | Description | Inscription | References | Citation
Place of Location

Place of Location:

Darmstadt-Eberstadt

Gebäude:

Darmstadt-Eberstadt, Evangelische Dreifaltigkeitskirche

Angaben zum Standort:

Die Platte ist heute innen in der Nordwand des Langhauses eingemauert.

Characteristics

Dating:

29. September 1401

Type:

Grabplatte

Material:

roter Sandstein

Conservation:

erhalten

Dimensions:

87 x 216 cm (B x H)

Größe der Buchstaben:

6 cm

Description

Description:

Die oberen Hastenenden und die Kürzungszeichen sind auf der rechten und auf der unteren Leiste an mehreren Stellen durch Beschädigung und Überputzung nicht mehr eindeutig zu erkennen.

Im Feld befindet sich die reliefierte Figur des Ritters. Er steht in Rüstung ohne Helm unter einem krabbenbesetzten Kielbogen auf einem Hund. Die linke Hand ruht auf dem Schwertknauf, die Rechte liegt an der Hüfte an. Über der Rüstung trägt der Ritter einen Umhang, der ebenso wie der linke Ellbogen auf die rechte Schriftleiste übergreift. Die Pfoten und der Schwanz des Hundes unterbrechen die untere Schriftleiste. In den Zwickeln des Kielbogens sind der Topfhelm mit Helmzier und der zugehörige Wappenschild getrennt angebracht.

Die Inschrift beginnt wohl auf der durch das Kreuz gekennzeichneten oberen Leiste und läuft auf dem Rand um.

Bei dem Text handelt es sich um die früheste deutschsprachige Grabinschrift im Bearbeitungsgebiet, deren Sprache noch das Suchen nach einem geeigneten Formular verrät.

Sex, Age, Family Status:

männliche Person(en)

Estate:

Adlige

Enthaltene Wappen:

Frankenstein1).


  1. Schräggelegter Wolfsanker mit rechteckiger Öse. Helmzier: Flug belegt mit dem Schildbild

Dargestellte Personen:

Johannes von Frankenstein.

Johann I. war ein Sohn Conrads II. von Frankenstein und der Magdalene von Erbach. Er war mit Anna Kämmerer von Worms verheiratet.4)


  1. Möller, Stamm-Tafeln AF#moeller19221 S. I, Taf. XXVII.
Inscription

Umschrift:

+ [ist iunke]r · iohan / · her · zv · franckenstein · vo(n) · dodes uegen · abegange / v(f) · sant · myche/ls · dag · in · dem · iare · als · man · zalt · nach · cri[s]t · geburt · m · cccc · primo ·

Schrift:

Gotische Minuskel

References

Bibliography:

Persons:

Frankenstein, Konrad II. von · Erbach, Magdalene von · Kämmerer von Worms, Anna

Places:

Darmstadt · Eberstadt

Keywords:

Ritter · Rüstungen · Helme · Kielbögen · Schwerter · Hunde · Topfhelme · Helmzieren · Wappen · Wappenschilde · Adlige · Männer

Coat of Arms:

Frankenstein

Editing:

Die Inschriften der Stadt Darmstadt und der Landkreise Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau. Gesammelt und bearbeitet von Sebastian Scholz (Die Deutschen Inschriften 49), 1999, S. 15 f., Nr. 20.

Citation
„Johannes von Frankenstein 1401, Darmstadt-Eberstadt“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/gdm/id/7> (Stand: 24.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde