Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Rural Courts in Hessen

Go to hit #
 
Outline map of Hessen

Altenhaßlau, Gerichtsplatz

Altenhaßlau, Gemeinde Linsengericht, Main-Kinzig-Kreis | Historical Gazetteer
Situation

nicht erhalten
Location Type
bei Kirche
Shape
ohne Begrenzung
Tree Species
Linde
Historical Evidence
  • Weistum 1354: centgreve soll das gericht gebieden und ruffen vor der kirchen zu Aldenhasela (Jacob Grimm, Weisthümer, Bd. 3, 1842, S. 410 Ziffer 5; G. Landau, Die Rechte des Freigerichts Altenhaslau und deren Untergang, in: ZHG 6, 1854, S. 334-351, hier S. 337).
  • 1356 August 29: Urteil von Zentgraf und Schöffen im Gericht unter der Linde am Friedhof in Haßlau (Reimer, UB Hanau 3 Nr. 182)
  • Der Zentgraf wurde 1561 durch einen Schultheißen ersetzt (Reimer, Ortslexikon, S. 207).
Zuständigkeit
Weisung 1461: sin fünffe dorffe in dem gericht (Jacob Grimm, Weisthümer, Bd. 3, 1842, S. 415 Ziffer 2; Landau, a.a.O., S. 344): Altenhaßlau, Eidengesäß, Geislitz, Großenhausen und Lützelhausen, dazu Hof Eich und Wüstung Armansgesäß (Reimer, Ortslexikon, S. 207).
Bibliography
Recommended Citation
„Altenhaßlau, Gerichtsplatz“, in: Gerichtsstätten in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/gst/id/441> (Stand: 10.1.2016)
Editor
W. A. Eckhardt 2014
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde