Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Tintenmühle

Mühle · 319 m über NN
Gemarkung Ippinghausen, Gemeinde Wolfhagen, Landkreis Kassel 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Mühle

Localization:

5 km südwestlich von Wolfhagen

Geographical Situation:

0,5 km östlich von Ippinghausen an der Elbe

Settlement Development:

1797 wird das Mühlengebäude an der Stelle eines Vorgängerbaus errichtet.

Historical Names:

  • Unterste Mühl (1708/10) [Schleenstein, Landesaufnahme, Karte Nr. 6]
  • Tinten M. (1840-1861) [Kurfürstenthum Hessen : Niveau Karte auf 112 Blättern, Kassel 1840-1861, 20: Naumburg (1 : 25000)]

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3510811, 5683045
UTM: 32 U 510764 5681236
WGS84: 51.28235335° N, 9.154335104° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

63302803004

Population Statistics:

  • 1885: 1 Wohnhaus mit 4 Bewohnern
Constitution

Former Administrative District:

Wolfhagen

Property

Manorial System and Landholding:

  • Die Bezeichnung Tintenmühle geht auf den Besitzer Johann Georg Dintemann zurück, der die Mühle 1788-1797 besaß.
Economy

Mills:

1788 hat die oberschlächtige Mühle einen 1 Mahl- und Schlaggang. Stillegung 1916

References

Bibliography:

Citation
„Tintenmühle, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/2395> (Stand: 3.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde