Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5523 Neuhof
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung
Historical Maps
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 91. Neuhof

Sulzhof

Hof · 301 m über NN
Gemarkung Ziegel, Gemeinde Eichenzell, Landkreis Fulda 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Hof

Localization:

7 km südlich von Fulda

Earliest Reference:

1375

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3547045, 5595860
WGS84: 50.49663901° N, 9.6619893° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

631006100

Population Statistics:

  • 1895: 2 Häuser mit 23 Bewohnern.
Constitution

Administrative Area:

  • 1787: Fürstabtei Fulda, Centoberamt Fulda (Propstei Johannesberg)
  • 1803-1806: Fürstentum Nassau-Oranien-Fulda, Fürstentum Fulda, Johannesberg
  • 1806-1810: Kaiserreich Frankreich, Fürstentum Fulda (Militärverwaltung)
  • 1810-1813: Großherzogtum Frankfurt, Departement Fulda, Distrikt Johannesberg
  • 1816: Kurfürstentum Hessen, Großherzogtum Fulda, Amt Neuhof (zu Ziegel)
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Fulda, Kreis Fulda
  • 1848: Kurfürstentum Hessen, Bezirk Fulda
  • 1851: Kurfürstentum Hessen, Provinz Fulda, Kreis Fulda
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Fulda
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreisfreie Stadt Fulda
  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Fulda

Former Administrative District:

Fulda

Court:

  • 1822: Landgericht Fulda
  • 1850: Justizamt Fulda II
  • 1867: Amtsgericht Fulda

Gemeindeentwicklung:

Am 1.4.1968 erfolgte im Zuge der hessischen Gebietsreform die Eingliederung des Ortsteils Sulzhof (aus der Gemeinde Ziegel ausgegliedert) in die Gemeinde Kerzell. Am 1.4.1972 kamen beide als Ortsteile zur Gemeinde Eichenzell.

Property

Manorial System and Landholding:

  • 1411 erkaufte der Abt von Fulda den Hof und 1447 überließ ihn das Stift dem Kloster Johannesberg. Der Hof gehörte 1790 mit der Vogtei nach Johannesberg, mit der Gerichtsbarkeit zum Zentamt Fulda. Um 1800 gehörte der Sulzhof zur Gemeinde Löschenrod.
References

Bibliography:

Citation
„Sulzhof, Landkreis Fulda“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/7053> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde