Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Häuserhof

Gehöftgruppe; Hof · 200 m über NN
Gemarkung Klein-Umstadt, Gemeinde Groß-Umstadt, Landkreis Darmstadt-Dieburg 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Settlement Type:

Gehöftgruppe; Hof

Localization:

10,5 km östlich von Dieburg

Earliest Reference:

1381

Historical Names:

  • Husen bi Rode (1381)
  • Heußer Hof (1623)

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3499827, 5527623
UTM: 32 U 499752 5525852
WGS84: 49.88506248° N, 8.996548585° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

43201006002

Population Statistics:

  • 1829: 15 Einwohner
Constitution

Administrative Area:

  • 1381: Bachgau
  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Obere Grafschaft Katzenelnbogen und Kurfürstentum Pfalz gemeinschaftlich je zur Hälfte, Oberamt Umstadt

Former Administrative District:

Dieburg

Court:

  • 1623: Cent und Grafschaft Ostheim
  • 1662: Cent Umstadt
Property

Manorial System and Landholding:

  • 1381 verkaufen Dekan und Konvent des Stifts Fulda ihren Hof zu Hufen bei Radheim mit Wald, Feld, Weingärten, Äckern, Wiesen, wasser und Weide auf 20 Jahre wiederlöstlich um 350 Gulden an den Komtur Helfrich von Rudenkeim zu Mosbach. 1384 in einen ewigen Verkauf umgewandelt.

Tithes:

1714 Schrautenbachischer Zehnt vom Häuser Hof

Church and Religion

Parochial Affiliation:

1829 zur Pfarrei Wenigenumstadt

References

Bibliography:

Citation
„Häuserhof, Landkreis Darmstadt-Dieburg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/13499> (Stand: 9.2.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde