Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5120 Neustadt
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Stadtallendorf, Stadtgemeinde

Stadtgemeinde
Gemeinde Stadtallendorf, Landkreis Marburg-Biedenkopf 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Localization:

7 km östlich Kirchhain

Historical Names:

  • Stadtallendorf (1977) [Namensänderung]

Boroughs:

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3501287, 5632172
UTM: 32 U 501212 5630359
WGS84: 50.82494906° N, 9.017210622° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

534018000

Constitution

Administrative Area:

  • 1971: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Marburg
  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Marburg-Biedenkopf
  • 1981: Land Hessen, Regierungsbezirk Gießen, Landkreis Marburg-Biedenkopf

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 wurde im Zuge der hessischen Gebietsreform die Stadtgemeinde Stadtallendorf durch Zusammenschluss von Allendorf, Erksdorf, Hatzbach und Schweinsberg neu gebildet. Am 1.7.1974 wurden Niederklein und Wolferode eingegliedert. Am 1.1.1977 erfolgte die Umbenennung in Stadtallendorf. Sitz der Gemeindeverwaltung ist Stadtallendorf.

Citation
„Stadtallendorf, Stadtgemeinde, Landkreis Marburg-Biedenkopf“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/15346> (Stand: 4.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde