Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Frankfurter Universitäts-Rektor fordert gleichgeschaltete Dozentenakademie, 23. Mai 1933

Der neu eingesetzte Rektor der Universität in Frankfurt am Main, Professor Ernst Krieck (1882–1947), fordert in seiner Rektoratsrede eine Dozentenakademie zu schaffen, die die Dozenten und den Nachwuchs auf Form und gemeinsame Richtung zu bringen vermag. Ernst Krieck wurde 1928 an die Pädagogische Akademie Frankfurt berufen, seit 1931 war er Mitglied des völkisch gesinnten antisemitischen Kampfbunds für deutsche Kultur, seit 1932 Mitglied der NSDAP und des NS-Lehrerbundes. Nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten wurde er Rektor der Goethe-Universität Frankfurt und Professor für Pädagogik und Philosophie, bevor er 1934 einen Lehrstuhl an der Universität Heidelberg übernahm. Krieck gilt als einer der führenden NS-Pädagogen, der „eine führende Rolle bei der Gestaltung der Erziehung im Nationalsozialismus“ (Wikipedia) spielte.
(OV)

Records
Additional Information
Recommended Citation
„Frankfurter Universitäts-Rektor fordert gleichgeschaltete Dozentenakademie, 23. Mai 1933“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/edb/id/2425> (Stand: 23.5.2020)
Events in April 1933 | May 1933 | June 1933
MonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWedThuFriSatSunMonTueWed
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde