Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Ernst Philipp Engel Schenck
(1782–1846)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Schenck, Ernst Philipp Engel [ID = 7263]

* 15.7.1782 Darmstadt, † 15.9.1846 Darmstadt, evangelisch
Jurist, Geheimer Kriegsrat, Geheimer Staatsrat, Politiker, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Stabsauditeur von der Leibgarde-Brigade zu Darmstadt
  • 3.7.1811 Assessor des Oberkriegskollegs mit Sitz und Stimme
  • 10.5.1813 Oberkriegsrat
  • 1.7.1820-1824 (für den Wahlbezirk Starkenburg 11 Umstadt), 1826-1833 (für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt I) und 25.4.1835-18.9.1846 (für den Wahlbezirk Starkenburg 2 Groß-Gerau, Nachfolger: Christian Zöppritz) Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen
  • 4.7.1821 Mitglied der 2. Sektion des neuen Kriegs-Ministerial-Departements in Darmstadt und Ernennung zum Geheimen Kriegsrat
  • 11.6.1822 von der Verwaltung der Invalidenkasse entbunden
  • 31.7.1822 Mitglied des neuen Oberkriegsgerichts
  • 2.1.1826 Geheimer Rat
  • 30.5.1826 Mitglied des Staatsrats
  • 25.6.1827 und 27.12.1833 Mitglied der Direktion der Staatsschulden-Tilgungskasse
  • 1826-1833 und 1839-1846 Erster Präsident der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen
  • 9.12.1833 außerordentliches Mitglied des Staatsrats
  • 1835-1839 Zweiter Präsident der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen
  • 25.8.1837 Kommandeurkreuz I. Klasse des Ludewigsordens
  • 25.2.1840 Präsident des landwirtschaftlichen Vereins und Präsident der Zentralbehörde der sämtlichen landwirtschaftlichen Vereine
  • 9.12.1842 von seinen Funktionen beim Oberkriegsgericht entbunden
  • 1.7.1845 Großkreuz des Verdienstordens Philipps des Großmütigen

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 01. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1820-1821
  • Hessen, Großherzogtum, 02. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1823-1824
  • Hessen, Großherzogtum, 03. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1826-1827
  • Hessen, Großherzogtum, Landtag, 2. Kammer, 1. Präsident, 1826-1833
  • Hessen, Großherzogtum, 04. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1829-1830
  • Hessen, Großherzogtum, 05. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1832-1833
  • Hessen, Großherzogtum, 07. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1835-1836
  • Hessen, Großherzogtum, Landtag, 2. Kammer, 2. Präsident, 1835-1839
  • Hessen, Großherzogtum, 08. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1838-1841
  • Hessen, Großherzogtum, Landtag, 2. Kammer, 1. Präsident, 1839-1846
  • Hessen, Großherzogtum, 09. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1841-1842
  • Hessen, Großherzogtum, 10. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (LibKons), 1844-1846
Family Members

Father:

Schenck, Johann August*, 1743-1806, Wirklicher Geheimer Rat, Präsident des Oberappellations- und Kassationsgerichts

Mother:

Schleiermacher, Johanna Margarethe* Reinhardine, * Alsfeld 15.9.1747, † Darmstadt 22.12.1813, Heirat Darmstadt 6.10.1771, Tochter des Carl Schleiermacher, 1710–1781, Dr. med., Arzt in Lauterbach und Alsfeld, und der Sophia Gebhard

Partner(s):

  • Schmalkalder, Dorothee Wilhelmine Johannette* von, (⚭ Gießen 28.8.1806) * Gießen 26.12.1780, † Darmstadt 2.4.1855, Tochter des Georg Christian Philipp von Schmalkalder, Großherzoglich Hessischer Hofrat, Rentamtmann in Gießen, und der Charlotte* Ludowika Philippine Krebs

Relatives:

  • Schenck, Charlotte <Tochter>, 1808-1889
  • Schenck, August* Ernst Georg Karl Theodor <Sohn>, 1810-1885, Postmeister in Langen
  • Mirbach, Antoinette* Friederike Freifrau von, geb. Schenck <Tochter>, 1814-1891, verheiratet Darmstadt 11.8.1842 mit Magnus Freiherr von Mirbach, 1806-1888, Königlich Preußischer Regierungspräsident in Bonn
  • Schenck, Karl Ludwig Georg Theodor <Sohn>, 1818-1836
  • Schenck, Johann August Friedrich* <Bruder>, 1790-1868, Jurist, Politiker, Abgeordneter
  • Schenck, Georg* Christian <Bruder>, 1785-1857, Weinhändler, Politiker, Abgeordneter
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Schenck, Ernst Philipp Engel“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117210978> (Stand: 15.7.2022)