Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Willi Birkelbach
(1913–2008)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

122188977

Birkelbach, Willi [ID = 13665]

* 12.1.1913 Frankfurt am Main, † 17.7.2008 Frankfurt am Main
Kaufmann, Gewerkschafter, Parlamentarier
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Birkelbach, Wilhelm
Activity

Career:

  • 1930 Eintritt in die SPD
  • 1932 Abitur an der Oberrealschule in Frankfurt-Höchst
  • Lehre als Außenhandelskaufmann, anschließend in diesem Beruf und als Fremdsprachenkorrespondent für verschiedene Firmen tätig
  • ab 1934 Engagement für die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands
  • 1938 Verhaftung und Verurteilung zu zweieinhalb Jahren Zuchthaus
  • 15.11.1942 Einziehung in das „Strafbataillon 999“, 1944 Kriegsgefangenschaft in Albanien
  • 1946 Chefbuchhalter bei einer Frankfurter Firma
  • 1947/48 Leiter der Gewerkschaftsschule des DGB Hessen in Oberursel
  • 1948 zu Studienzwecken in den USA
  • 1949-30.9.1964 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 16.7.1952-15.6.1964 Mitglied des Europäischen Parlaments, dort 1959-1964 Vorsitzender der Sozialistischen Fraktion und 1950-1961 stellvertretender Delegierter zum Europarat
  • 1953-1958 Aufsichtsratsmitglied bei der Mannesmann AG für die IG Metall
  • 1954-1963 Bezirksvorsitzender der SPD Hessen-Süd
  • 1954-1958 Mitglied des SPD-Bundesvorstandes
  • 1958-1978 Aufsichtsratsmitglied bei den Stahlwerken Bochum, dort ab 1968 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender
  • 16.9.1964-1969 als Staatssekretär Chef der Staatskanzlei des Landes Hessen
  • 1971-1975 erster Datenschutzbeauftragter des Landes Hessen
  • 1973 Verleihung der Wilhelm-Leuschner-Medaille des Landes Hessen

Role:

  • Deutschland, Bundesrepublik, Bundestag, Mitglied (SPD), 1949-1964
Family Members

Father:

Birkelbach, Johann, 1880–1964, Arbeiter, Abgeordneter

Mother:

Schäfer, Luise, * Herleshausen 21.11.1888, † Bad Soden 9.2.1978

References

Bibliography:

Image Source:

Foto, undatiert, Quelle: HHStAW Bestand 3008/1 Nr. 12114 (beschnitten)

Citation
„Birkelbach, Willi“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/122188977> (Stand: 20.7.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde