Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1508 November 16

Reisekosten des Kurt von Mannsbach

Regest-Nr. 7270

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Registerförmige Aufzeichnung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 112/32 (Provenienz: Vacha, Rentmeister). Auf Schmalfolioblatt.
Regesta: Demandt, Schriftgut 5, S. 251 Nr. 3588.
Regestum
Abrechnung mit Herrn Kurt von Mansbach, der auf Erfordern des Landgrafen dreimal nach Kassel reiten musste: September 24 (of sontag nach vorgangen sant Mathei), wobei er zu Rotenburg in Dutspachs Haus mit 3 Pferden übernachtete, Oktober 29 (of sontag nach Severi), wobei er in Kassel "Zum Schwan" und in Rotenburg in Dutspachs Haus mit 2 Pferden übernachtete, und November 14 (of dinstag nach Martini), wobei ihn seine Frau gemäß Aufforderung begleitete und er mit 6 Pferden und 7 Personen ebenfalls wieder in Rotenburg in Dutspachs Haus auf dem Hin- und Herritt übernachtete.
Uf Donnerstag nach Martini a. d. 1508.
Der Zettel mit der Aufforderung, seine Frau mitzubringen, ist erhalten, das Schreiben des Landgrafen selbst nicht, im Gegensatz zu den beiden anderen Schreiben von 1508 August 18 und Oktober 26. [Bei 6 Pferden und 7 Personen] muß also ein Pferd mit zwei Personen besetzt gewesen sein, was bei Reiseritten von Frauen ja vielfach belegt ist.
References

Other Persons

Mansbach, Konrad von · Hessen, Landgrafen, Wilhelm II. · Dutspach, aus Rotenburg

Other Places

Kassel · Kassel, Gasthaus Schwan · Rotenburg, Dutzbachs Haus

Keywords

Rechnungslegungen · Häuser · Unterbringungen, private · Ehefrauen · Reisende, weibliche · Pferde · Gefolge · Gasthäuser · Ehefrauen, Anforderung der

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Demandt, Schriftgut 5

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 7270 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/7270> (Stand: 19.02.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde