Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1416 April 25

Einlösung einer versetzten Hufe zu Niederhone

Regest-Nr. 2636

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Copies: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 70, Bl. 19.
Regesta: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 207 Nr. 496.
Regestum
Kassel. - Landgraf Ludwig [I.] bekundet, daß sein +Vater Landgraf Hermann [II.] 1/2 Hufe Ackerland zu Niederhone dem Eschweger Bürger Berthold Fleming für eine Schuld von 20 Mark Eschweger Währung rückständiger Zinsen bis zur Abrechnung versetzt hatte. Um sich dieser Verpflichtung zu entledigen und weil er (der Landgraf) diese halbe Hufe lieber in Händen von solchen weiß, die sich zu ihm halten, hat er sie von dem Eschweger Bürger Berthold Geilfuß und dessen Frau, die die 1/2 Hufe z.Zt. innehaben, eingelöst und überträgt sie für 20 Mark Eschweger Währung, die Geilfuß und seine Frau erhalten haben, an Kurt Christian, der diese 1/2 Hufe solange innehaben soll, bis sie von ihm eingelöst wird.
Siegel des Ausstellers.

Datum Wording

D. Cassel sabbato ante dominicam Quasimodogeniti a. d. 1416.

References

Place of Issue

Kassel (Stadt Kassel)

Granter

Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Recipient

Christian, Kurt

Name of Seal's Owner

Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Other Persons

Hessen, Landgrafen, Hermann II. · Fleming, Berthold, Bürger zu Eschwege · Geilfuß, Berthold, Bürger zu Eschwege

Other Places

Niederhone (Werra-Meißner-Kreis) · Eschwege (Werra-Meißner-Kreis)

Keywords

Äcker · Hufen · Bürger · Währungen, Eschweger · Schulden · Zinsen · Landgrafenitinerar · Pfandschaften, Einlösen von

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Demandt, Regesten 2.1

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 2636 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/2636> (Stand: 24.05.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde