Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Castles, Palaces, Manor Houses

Outline map of Hessen
Ordnance Map
4920 Armsfeld
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung
Historical Maps
Fürstentum Waldeck und Pyrmont 1866
Location Code
63500310001

Jagdschloss Jägersburg

431 m über NN
Gemarkung Odershausen, Gemeinde Bad Wildungen, Landkreis Waldeck-Frankenberg
Basic Data | History | Bau und Baugeschichte | Burgtyp | References | Citation | Indices

Das kleine Jagdschloss Jägersburg ist heute fast völlig verschwunden, lediglich der Brunnen ist 2006 zur Landesgartenschau in Bad Wildungen wieder instandgesetzt worden. Der gleichzeitig eingerichtete Naturerlebnispfad, ein Teilstück des Kellerwaldsteigs, führt an der Jägersburg vorbei. Friedrich Anton Ulrich von Waldeck und Pyrmont hatte das Schloss nach Entwürfen Julius Ludwig Rothweils oder seines Mitarbeitzers G. F. Majer in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts bauen lassen. 1862 wurde es abgebrochen.

Basic Data

Settlement Type:

Schloss

Localization:

knapp 6 km südwestlich von Bad Wildungen

Location:

Das Jagdschloss Jägersburg lag auf halbem Weg zwischen Hundsdorf und Odershausen im Tal zwischen Nickelskopf und Lamperkopf.

History

Time Span:

1718–1862

Besitzgeschichte:

Fürst Friedrich Anton Ulrich von Waldeck und Pyrmont ließ das Jagdschloss erbauen und schenkte es 1723 dem Hofrat Brumhard in Nieder-Wildungen. 1862 erwarb der Apotheker Feldmann das verfallene Schloss.

Abgang:

Das Schloss wurde 1862 abgebrochen.

Bau und Baugeschichte

Building History:

1718 ließ Fürst Friedrich Anton Ulrich von Waldeck und Pyrmont das Jagdschloss als Ersatz für das 1709/10 abgebrochene Schloss Christiansburg erbauen, die Entwürfe stammten möglicherweise von Julius Ludwig Rothweil selbst, vielleicht jedoch von seinem Mitarbeiter G. F. Majer. Verwirklicht wurde der Bau in deutlich vereinfachter und schlichterer Form: ursprünglich war für den Mittelbau ein achteckiger Oberlichtsaaal vorgesehen und die Eckpavillions waren anderthalbgeschossig geplant. Ein Entwurf von 1730 zeigt Erweiterungspläne (siehe bildindex.de).

Baubeschreibung:

Das quadratische Herrenhaus war zweistöckig, hatte ein massives Erdgeschoss, ein Fachwerkobergeschoss und ein Mansarddach. Umgeben war es von vier eingeschossigen, ebenfalls quadratischen Eckpavillons mit Zeltdächern. An zwei Seiten führten geschwungene zweiläufige Freitreppen zum Haupthaus. Weitere Gebäude waren dem Haupthaus vorgelagert (Küche, Viehaus, Schweinestall, Backhaus, Scheuer u.a.), das zudem von Obstgärten umgeben war.

Erhaltungszustand:

Es haben sich keine baulichen Reste erhalten, lediglich der Brunnen wurde 2006 wieder hergestellt.

Burgtyp

Bautyp:

Schloss; Herrenhaus

Rechtstyp:

Herrenhaus

Funktionstyp:

Jagdschloss

References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Jagdschloss Jägersburg, Gemeinde Bad Wildungen“, in: Burgen, Schlösser, Herrenhäuser <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/bg/id/1775> (Stand: 2.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde