Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historic Towns Atlas of Hessen

Bad Orb – J.G.B.

Page View

J.G.B.

J.G.B. (StadtA Bad Orb, Inv. Nr. 1351; verkleinert).
Diese undatierte aquarellierte Federzeichnung zeigt den „Grund- und Auf-Riß über das neu anzulegende Gradirhauß bey der Orber Saline“. Die Zeichnung dürfte aus den 1780er Jahren stammen. Sie zeigt noch das baufällig gewordene alte Gradierhaus Nr. IV, das durch den Neubau am „Berg gegen Abend zu“, also im Westen, ersetzt werden sollte. Dieser Bau wurde allerdings in größeren Dimensionen als hier dargestellt erst im Jahre 1808 realisiert.
Grund- und Auf-Riß über das neu anzu-
legende Gradirhauß bey der Orber Saline.
a. Der Grund von einen Stück Unter-Gebälcke
worunder die Pfeiler mit angemerckt worden.
b. Der Auf-Riß von den neuen Gradirhauß
wobey zu sehen, das die 7 Bünde Gutkasten
wegen Steigunge des Bergs einen Absatz er-
halten sol.
c. Der Profil-Riß welcher mit Creutz-Bändern
vor gezeichnet worden, allwo man zu solchen
Verbündungen des Gebäudes gar keine Sturm-
Bänder anzusetzen nöthig haben wird.
Geometrischer Grund-Riss über die neue Anlage
eines neuen Stück Gradirhaußes von 24 Bünden
welches die Stellunge und den Berg gegen Abend zu
erhalten soll. Solches Hauß wehre nach dem Hauß
No. 3, welches aus 4 Abfällen besteht, noch zu 3
Abfällen einzutheilen nöthig seyn, weil das
Hauß No. 4, welches ebenfalls aus 3 Abfällen
besteht, und wegen ser Baufälligkeid, und verhin-
derunge der Winde, könde deßelben gäntzlich
demolirt werden.
a. Die Grundlage von den neuen Gradirhauß.
b. Das Kunst-Rad No. 5 allwo die punctirte Linie
litr.: aa zu sehen, welches gleichfals das neue
Kunstgestänge zur Betreibunge den neuen Gradir-
bau vorstellen sol.
c. Der Wasser-Lauft, wovon das Kunstrad No.
5 betrieben wird.
d. Daß Gradirhaus No. 3 welches gegenwär-
tig aus vier Abfällen besteht, bleibt unverändert-
lich, weil solches mit den neuen Gradirbau wieder-
um einen gut Kasten machen soll.
e. Das Gradirhauß No. 4 welches gegenwärtig
mit den Haus No. 3 einen gut Kasten macht.
f. Ist das Gradirhaus No. 5 allwo die Soole
von den Hauß No. 3 müste hergeleitet werden in
einen Soolenbehälter, litr. bb. und von da, durch ein
Druckwerck zu den neuen Gradirhaus geleitet würde,
das solche wiederum den 5., 6., 7. Abfall erreichen sollte.
Fuß Nürnberger Maas
J.G.B.


Hessischer Städteatlas. III,2: Bad Orb
Compiled by Holger Th. Gräf, Marburg 2013
.

 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde