Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5220 Kirtorf
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Herbertshausen

Wüstung · 307 m über NN
Gemarkung Heimertshausen, Gemeinde Kirtorf, Vogelsbergkreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

8,5 km südwestlich von Alsfeld

Lage und Verkehrslage:

Zur Lage gibt es unterschiedliche Angaben. Landau lokalisierte Herbertshausen an der Grenze zu Dannerode, Crusius, dem hier gefolgt wurde, setzte es mit Hertenhausen am Heiligenteichbach gleich.

Ersterwähnung:

um 1240

Historische Namensformen:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3510549, 5621739
WGS84: 50.72775912° N, 9.14957524° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

53501003002

Verfassung

Altkreis:

Alsfeld

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • Um 1240 erwarb der Deutsche Orden in Marburg vom Kloster Wirberg Besitz in Herbertshausen.
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Herbertshausen, Vogelsbergkreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/9717> (Stand: 7.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde