Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 17

332 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Vettern' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Heinrich I. verzichtet auf seine Erbrechte an Brabant, 1279 November 25
  2. Gottfried von Sayn schlichtet einen Streit zwischen seinem Bruder und Vetter, 1283 Februar 20
  3. Otto von Bilstein verkauft seine Lehngüter an Heinrich I., 1301 Mai 14
  4. Verzicht des Grafen Gerlach von Nassau und seiner Frau auf landgräfliches Erbe, 1310 Mai 1
  5. Schiedsspruch im Streit zwischen Hessen und Reynher von Dalwigk, 1318 Mai 25
  6. Die Brüder von Elben erhalten Güter in Dissen, 1324 Februar 1
  7. Ritter Heinrich Kalb beurkundet seine Kenntnis der hessischen Landesteilung, 1324 November 2
  8. Zustimmung der Grafen von Solms zur Veräußerung der Burg Hohensolms, 1325 März 9
  9. Friedensschluß zwischen den von Salbach und Wetzlar, 1332 Oktober 5
  10. Verkauf der Burg Wallenfels durch Graf Otto von Nassau, 1344 Juni 15
  11. Brief König Karls an die mit dem Erzstift Mainz Verbundenen, 1349 März 31
  12. Hermann Wormeze erhält eine Hofstelle in Grebenstein, 1355 Januar 21
  13. Verzeichnis landgräflicher Aktivlehen, (nach 1355)
  14. Erzbischof Gerlach von Mainz verpfändet den mainzischen Teil von Treffurt, 1356 November 25
  15. Die von Schauenburg erklären, daß Landgraf Heinrich alle Schulden bezahlt hat, 1360 April 18
  16. Berthold von Boyneburg übergibt der Frau seines Vetters Reinhard ein Haus, 1360 August 10
  17. Gültverpflichtung gegenüber Landgraf Otto, 1364 Juni 24
  18. Verzeichnis der Lehen der dem Landgrafen folgenden Burgmannen, (um 1370)
  19. Einigung zwischen den Landgrafen Hermann I. und Hermann II., 1366 August 24
  20. Quittung des Wäppners Eckehard von Gottern, 1367 Dezember 11
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde