Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 3

45 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Stadträte' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Entscheidung eines Streits zwischen Pfarrer und Stadtrat zu Biedenkopf, 1334 Juni 19
  2. Quittung über Schutzgeld der Stadt Göttingen für drei Jahre, [1339] Januar 1
  3. Urfehde des Juden Salomon gegenüber Landgrafen Hermann I. und den Städten, 1345 August 24
  4. Landgraf Otto bittet die Stadt Göttingen, Schulden zu begleichen, (Um 1360)
  5. Zusage der Abgabenbefreiung für die Stadt Marburg, 1361 Juli 11
  6. Schreiben an die Stadt Göttingen wegen der von Stockhausen, [1361] Oktober 12
  7. Schreiben an die Stadt Göttingen wegen der von Stockhausen, [1361 nach Oktober 12]
  8. Schreiben an die Stadt Göttingen betr. Reinhard Keudel, [1362] August 3
  9. Schreiben an die Stadt Kassel betr. Sicherheitsfragen, [1364] Oktober 22
  10. Landgraf Heinrich leitet eine Nachricht Göttingens weiter, [1368] Januar 5
  11. Hinterlegung eines Kaufvertrages des Landgrafen in Grebenstein, 1368 September 6
  12. Transsumierung eines Kaufvertrages des Landgrafen Hermann I., 1370 Juni 25
  13. Versöhnung zwischen Bürgermeister und Schöffen in Kassel und Landgraf Hermann II, 1380 Juni 17
  14. Schreiben des Rats der Stadt Mühlhausen wegen Wanfried, 1383 [um Dezember 15]
  15. Schreiben an die Stadt Göttingen wegen Schädigung durch Werner von Hanstein, [1387] Mai 27
  16. Wiedereinlösung der Burg Grebenstein, 1399 Juni 2
  17. Verkauf von Äckern und Erbgüter vor Wolfhagen an den Landgrafen, 1405 Mai 1
  18. Übertragung einer landgräflichen Gülte zu Melsungen, 1406 Oktober 9
  19. Quittung der Brüder von Stockhausen über Zahlung einer Schuld, 1414 Januar 22
  20. Bündnis mit Kurfürst Dietrich II. von Köln, 1436 Juni 5
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde