Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 4

74 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Hilfe, juristische' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Erzbischof Peter von Mainz versöhnt sich mit Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1312 Juni 9
  2. Landgraf Heinrich II. tritt für den Grafen von Ziegenhain ein, (1332 vor April 19)
  3. Erzbischof von Mainz und Landgraf Heinrich II. einigen sich auf Schiedsrichter, 1355 Mai 9
  4. Erzbischof Gerlach von Mainz verpfändet den mainzischen Teil von Treffurt, 1356 November 25
  5. Der westfälische Landfriede verspricht Rechtshilfe, 1359 Februar 5
  6. Bündnis zwischen Mainz und Hessen gegen Ziegenhain, 1376 April 13
  7. Brief Landgraf Hermann II. an den Rat der Stadt Mühlhausen, (1384) September 14
  8. Schöffen und Bürgermeister in Kassel bestätigen den Innungsbrief von Handwerkern, 1388 Januar 2
  9. Erzbischof von Mainz bittet den Erzbischof von Köln um Hilfe gegen Meißen, 1404 März 6
  10. Göttingen bittet Landgraf Hermann um Vermittlung, 1413 Herbst
  11. Brief Herzog Ottos von Braunschweig an Ludwig I., 1417 November 19
  12. Burkhard von Bovenden wird Amtmann in Ziegenberg, 1420 Juni 24
  13. Burkhard von Boventen bittet den Rat in Göttingen um Vermittlung, (1420 Juni 24 - 1436 Dezember 30)
  14. Brief Ludwig I. an den Göttinger Rat, (1428) Januar 7
  15. Hermann II. Riedesel erhält die Burg Ludwigseck, 1432 Juli 17
  16. Köln bemüht sich, einem beraubten hessischen Untertanen zu helfen, 1434 (Juli um 14/23)
  17. Die von Bodenhausen erhalten Burg Arnstein als Mannlehen, 1434 Juli 15
  18. Johann von Katzenelnbogen bittet Ludwig I. um Unterstützung gegen Nassau, 1435 Februar 14
  19. Johann von Katzenelnbogen bittet erneut um Hilfe gegen Nassau, 1435 (März-April)
  20. Mühlhausen bittet Ludwig I. um Vermittlung bei Philipp Riedesel, (1435 April 6-11)
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde