Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 37

728 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Gerichte' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Belehnung der Brüder von Wolfershausen durch den Mainzer Erzbischof, 1247 März 26
  2. Lehnsauftragung der Burg Hohenfels durch die Brüder von Hohenfels, 1249 Juli 29
  3. Beurkundung einer Schenkung an das Kloster Haina, 1253 August 8
  4. Beurkundung der Gerichtsentscheidung in Streitigkeiten mit dem Kloster Haina, 1253 September 29
  5. Erzbischof Werner fordert Lehen von den Landgrafen zurück, 1261 Mai 4
  6. Sophie und Heinrich I. einigen sich mit Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  7. Sophie und Heinrich I. erhalten Lehen von Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  8. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen die Mainzer Lehen, 1263 September 11
  9. Heinrich I. befreit die Bürger von Witzenhausen von Huldigungen, [1265-1308]
  10. Heinrich I. bestimmt fränkisches Recht für Witzenhausen, [1265-1308]
  11. Landfriede zwischen Paderborn und Hessen, 1265 März 16
  12. Heinrich I. nimmt Hartrad von Merenberg in seine Gefolgschaft auf, 1265 September 29
  13. Die Brüder von Buseck erhalten eine Besitzgarantie für das Gericht Buseck, 1265 November 2 (?)
  14. Kaufgeschäft zwischen Mainz und Wittekind von Naumburg, 1266 April 2
  15. Allgemeiner Landfriede zwischen Paderborn und Heinrich I., 1266 Juni 6
  16. Schutzurkunde Landgraf Heinrichs I. für Kloster Haina, 1266 September 10
  17. Festlegung der Schiedsrichter für Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1272 Juli 8
  18. Eheabsprache für Graf Wilhelm von Katzenelnbogen und Irmgard von Isenburg, 1276-77
  19. Einigung im Streit zwischen Heinrich I. und Mainz, 1278 Juni 3
  20. Entscheid im Streit zwischen dem Deutschen Orden und Reinbodo Schwendebecher, 1280 August 10
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde