Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 3

56 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Geistliche' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Päpstliche Anweisung zur Besetzung von Pfründen durch Johann von Göttingen, 1251 Februar 15
  2. Erhöhung der Priesteranzahl im Deutschordenshaus in Marburg, 1265 April 6
  3. Festlegung der Schiedsrichter für Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1272 Juli 8
  4. Erzbischof Werner von Mainz erneuert den Bann über Landgraf Heinrich I., 1273 Mai 21
  5. Willikin, Vogt Heinrich I. in Weißensee, erregt den Unwillen in Thüringen, 1273 (?) Dezember 12
  6. Einigung zwischen dem Deutschen Orden und Friedrich Hobeherr, 1286 Mai 4
  7. Schenkung für den Antoniusaltar in Frankenberg, 1319 April 22
  8. Klage des Hochstifts Mainz gegen die Mainzer Bürger vor dem Kaiser, 1332 Januar 28
  9. Umsetzungsbefehl für das kaiserliche Urteil gegen die Stadt Mainz, 1332 Januar 28
  10. Schadensregulierung zwischen der Stadt und dem Stift Mainz, 1332 Januar 28
  11. Verbot für den Konvent zu Alsfeld, Erbgüter oder Zinsen zu verkaufen, 1334 Februar 5
  12. Entscheidung eines Streits zwischen Pfarrer und Stadtrat zu Biedenkopf, 1334 Juni 19
  13. Konvente in Alsfeld dürfen keine erblichen Güter verkaufen, 1339 Februar 5
  14. Heinrich II. verbietet Verkauf von erblichen Gütern an Alsfelder Klöster, 1339 Februar 5
  15. Ergänzung des Verbots zum Verkauf von Gütern an Geistliche zu Alsfeld, 1345 März 7
  16. König Karl bittet die Stadt Mainz, Erzbischof Gerhard von Mainz anzuerkennen, 1349 März 31
  17. Entscheid des Propstes Nikolaus in Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1365 Mai 28
  18. Notarielle Beglaubigung einer Urkunde für die Bruderschaft zu Grünberg, 1366 Mai 21
  19. Heinrich von Wehren stiftet eine zeitliche Pfründe im Martinsstift in Kassel, 1372 Februar 21
  20. Bündnis zwischen Pfalz, Katzenelnbogen, Prüm, Sponheim u.a. zur Sicherung der Straßen, 1375 Juli 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde