Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 12

224 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Dekane' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Vergleich mit dem Stift St. Stephan zu Mainz, 1249 April
  2. Schutzprivileg für das Kloster Georgenberg bei Frankenberg, 1249 September 7
  3. Meingoz gen. Knibo und seine Söhne verzichten auf Klageansprüche gegen Hersfeld, 1269 Mai 21
  4. Zabel von Rodheim pachtet den Stadelhof in Vers, 1271 Mai
  5. Die Brüder von Ebsdorf pachten Zehnte in Münchhausen und Wollmar, 1271 September 1
  6. Mainz beschwert sich über Heinrich I. beim Papst, 1273 April 13
  7. Papst Gregor setzt Schiedsgericht für Streit zwischen Hessen und Mainz ein, 1273 April 17
  8. Entscheid in einem Streit zwischen Fritzlar und Heinrich von Rengelshausen, 1275 April 1
  9. Die Witwe Margarete erhält die Villikation zu gleichem Recht wie ihr Mann, 1278 März 17
  10. Klage des Priors von Hachborn über den Landgrafen in Mainz, 1280 Oktober 9
  11. Hersfeld überträgt das Stiftsallod in Baumbach an Hermann Scherzeling, 1295 März 27
  12. Entscheid im Streit um die Besteuerung Mainzer Untertanen in Hessen, 1299 April 14
  13. Einigung über das Erbteil Mechthilds, Tochter Heinrich I., 1302 Mai 25
  14. Gegenurkunde Gottfrieds von Ziegenhain für Landgraf Otto, 1302 Mai 25
  15. Werner von Westerburg gelobt Landgraf Otto Waffenhilfe, 1302 Juni 3
  16. Berthold von Katzenelnbogen verkauft sein Erbe an seinen Bruder Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1306 Februar 24
  17. Ludwig von Hessen erhält eine Pfründe in Münster, 1309 Februar 1
  18. Fritzlar bittet Mainz, ihre Kirche nicht zu sehr zu belasten, 1311 August 31
  19. Dietrich von Paderborn kauft die Herrschaft Schöneberg, 1312 Mai 30
  20. Wigand Pfarrer in Biedenkopf bezeugt die Landesteilung zwischen Otto und Johann, 1314 November 11
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde