Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 15

294 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Ämter' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Abrechnung, 14. Jahrhundert
  2. Otto von Paderborn belehnt Konrad von Schöneberg, 1306 August 19
  3. Quittung Werners von Westerburg über Kosten und Schäden aus Amtsverpflichtungen, 1310 Februar 21
  4. Verordnung Landgraf Ottos für Wolfhagen, 1313 Oktober 7
  5. Schiedsspruch im Streit zwischen Hessen und Reynher von Dalwigk, 1318 Mai 25
  6. Mainzische Pfandschaften in den hessischen Ämtern, (1330-1331) um Mitte Januar
  7. Verpfändung des Amts Frankenberg an Ritter Volpert von Hohenfels, 1331 Juli 29
  8. Revers des Johann von Bellersheim über Amöneburg, 1341 April 13
  9. Johann von Bellersheim erhält die mainzischen Ämter Amöneburg und Battenberg, 1341 April 13
  10. Klagen Erzbischof Heinrichs von Mainz gegen Landgraf Heinrich II., 1345 August - Anfang 1346
  11. Quittung des Ritters Heinemann von Lorfelden nach Rückgabe des Amts Frankenberg, 1345 Dezember 6
  12. Die von Hardenberg erhalten das Amt Rusteberg, 1351 Januar 2
  13. Einigung mit den von Hardenberg über ihre Forderungen an Mainz, 1351 Januar 2
  14. Schuldverschreibung gegenüber Kraft von Hohenfels und Luglen von Göns, 1351 April 8
  15. Graf Johann von Nassau versetzt Anteile an seinen Einkünften aus dem Amt auf dem Einrich, 1351 Mai 5
  16. Verleihung des Brot- und Bierbanns an die Bürger zu Lichtenau, 1352 März 2
  17. Bestätigung der Rechte für die Stadt Lichtenau, 1352 März 2
  18. Revers Wigands von Seigertshausen und Johanns von Breidenbach über die Ämter Marburg und Biedenkopf, 1353 März 11
  19. Godebrecht von Ermenrod wird Amtmann in Ellar, 1354 Januar 24
  20. Erzbischof Gerlach überträgt seinem Bruder die Verwaltung von Hessen u.a., 1354 Mai 17
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde