Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

34 Treffer für Ihre Suche nach 'Person = Mainz, Erzbischöfe, Peter von Aspelt' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Bedingungen für die Entlassung Graf Heinrichs von Waldeck aus der Gefangenschaft, 1308 März 20
  2. Peter von Mainz bestätigt die Urkunde Heinrich I. für das Hospital in Kassel, 1308 Juli 20
  3. Bündnis zwischen Mainz und Hessen, 1309 Oktober 11
  4. Erzbischof Peter von Mainz versöhnt sich mit Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1312 Juni 9
  5. Vertrag zwischen Ziegenhain und Mainz, 1312 September 18
  6. Fritzlar sollen Verbindlichkeiten gegenüber dem Landgraf lösen, 1313 August 31
  7. Erzbischof Peter von Mainz kauft die Unterstützung Heinrichs von Waldeck, 1313 September 10
  8. Erzbischof Peter von Mainz erlaubt die Vergabe Zwingenbergs an Adelheid von Katzenelnbogen als Wittum, 1314 März 31
  9. Landgraf Otto verliert die Reichslehen seines verstorbenen Bruders Johann, 1314 Dezember 12
  10. Mainzer Bündnis gegen Landgraf Otto, 1315 Februar 3
  11. Bündnis zwischen Landgraf Otto und König Friedrich, 1315 März 24
  12. Die Brüder von Herzberg werden Burgmannen in Amöneburg, 1315 September 23
  13. Bündnis zwischen Ziegenhain und Mainz, 1316 August 1
  14. Besucher der Kapelle in Lich erhalten einen Ablass, 1316 Oktober 4
  15. Bündnis zwischen Mainz und Ziegenhain gegen Hessen, 1317 August 4
  16. Vertrag zwischen Hessen und Ziegenhain über Borken, 1317 November 9
  17. Vertrag Landgraf Ottos mit Johann von Ziegenhain über Borken, 1317 November 9
  18. Abrechnung zwischen Rabeno von Kalenberg und Erzbischof Peter von Mainz, 1319 April 15
  19. Erzbischof Peter bestätigt die Zahlung von 150 Mark, 1319 April 16
  20. Transsumpt über das Wahlversprechen Ludwig des Bayern zu den Mainzer Lehen in Hessen, 1323 März 18
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde