Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

25 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Neustadt' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Werner von Schweinsberg und Hermann von Romrod werden Mainzer Erbburgmannen, 1295 August 4
  2. Mainzische Pfandschaften in den hessischen Ämtern, (1330-1331) um Mitte Januar
  3. Rechnung des Ritters Eberhard von Rosenberg über dienstliche Auslagen, 1334 Juli/August
  4. Verpfändung von Homberg an der Ohm und Neustadt, 1348
  5. Kostenaufstellung des Adolf von Virneburg, 1353 (?)
  6. Erzbischof Gerlach von Mainz bezahlt 5500 Gulden für die Übergabe der Stadt Neustadt, 1354 Mai 5
  7. Landgraf Heinrich II. und sein Sohn Otto versprechen Erzbischof Gerlach von Mainz Neustadt zu überantworten, 1354 Mai 5
  8. Urkunde der Landgrafen über Sühne wegen Neustadt und Alsfeld, 1354 Mai 10
  9. Umfassende Sühne des Erzbischofs von Mainz mit den Landgrafen, 1354 Mai 10
  10. Landgraf Heinrich II. verspricht, Neustadt zu lösen, 1354 Mai 10
  11. Friedensvertrag zwischen Erzbischof Gerlach von Mainz und Landgraf Heinrich II., 1354 Mai 10
  12. Entscheid über gegenseitige Klagen zwischen Hessen und Mainz, 1365 Mai 24
  13. Entscheid des Propstes Nikolaus in Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1365 Mai 28
  14. Entscheid in einem Streit zwischen Hessen, Mainz und dem Deutschen Orden, 1370 April 3
  15. Bestätigung der Schulden des Stifts Würzburg bei Ludwig I., 1435 Januar 17
  16. Vergleich zwischen dem Bischof von Würzburg und Ludwig I., 1435 Januar 18
  17. Austausch von Verschreibungen zwischen Hessen und Würzburg ist ungültig, 1435 Januar 24
  18. Neustadt erkennt die Zahlung von 4000 Gulden an Landgraf Heinrich III. an, 1462 Juli 30
  19. Auflistung der im Dienst bei Ludwig II. erlittenen Schäden, nach 1471
  20. Friedrich III. belehnt die Herzöge von Sachsen mit dem Erzmarschallamt, 1487 April 23
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde