Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 6

102 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Mainz' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Vergleich mit dem Stift St. Stephan zu Mainz, 1249 April
  2. Konrad von Dornberg belehnt Arnold Kämmerer von Mainz und seine Söhne mit Dornberg, 1255 September 20
  3. Arnold Kämmerer zu Mainz übergibt Graf Diether von Katzenelnbogen Burg Dornberg, 1259 September 2
  4. Schultheiß Friedrich von Mainz bestätigt die Übertragung von Dornberg an Graf Diether von Katzenelnbogen, 1259 September 2
  5. Erzbischof Werner fordert Lehen von den Landgrafen zurück, 1261 Mai 4
  6. Kaufgeschäft zwischen Mainz und Wittekind von Naumburg, 1266 April 2
  7. Bündnisvertrag zwischen Werner von Mainz und Johann von Sponheim, 1282 Mai 5
  8. Schlichtung des Streits zwischen Mainz und Hessen, 1282 Oktober 24
  9. Einigung zwischen Mainz und Hessen, 1286 August 17
  10. Der Graf von Kleve wird mit dem Bann belegt, 1286 August 20
  11. König Adolf bestätigt die Verleihung des Marktrechts für Braubach, 1294 Februar 10
  12. König Adolf bestätigt die Verleihung der Oppenheimer Stadtrechte für Braubach, 1294 Februar 10
  13. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen erhält ein Darlehen von Konrad zum Bademheimere, 1304 Februar 1
  14. Landgraf Ludwig von Hessen verzichtet auf das Kanonikat in Trier, 1310 September 23
  15. Erzbischof Peter von Mainz versöhnt sich mit Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1312 Juni 9
  16. Abt Erwin von Bleidenstadt belehnt Graf Johann von Katzenelnbogen mit Dörsdorf, 1326 September 3
  17. Bündnis zwischen Mainz und Trier, 1327 Mai 11
  18. Rechnung des Ritters Eberhard von Rosenberg über dienstliche Auslagen, 1334 Juli/August
  19. Supplikat der Landgräfin Elisabeth an Papst Johannes XXII., (1334 Ende Juli - Anfang August?)
  20. Beglaubigung Landgraf Heinrich II. für Johannes Liederbach, 1338-1346 Mai 11-13
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde