Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 4

62 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Hersfeld, Äbte' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Abt Werner von Hersfeld bestätigt Graf Berthold von Ziegenhain alle Lehen, 1230
  2. Meingoz gen. Knibo und seine Söhne verzichten auf Klageansprüche gegen Hersfeld, 1269 Mai 21
  3. Heinrich I. bestätigt die Schenkungen an das Kloster St. Georg in Homberg, 1299 September 14
  4. Bertold von Henneberg wird Burgmann des Abts von Hersfeld, 1301 Juni 7
  5. Bündnis zwischen Hersfeld und dem Graf von Henneberg, 1317 August 19
  6. Bertold von Henneberg wird Burgmann des Abtes von Hersfeld, 1317 August 19
  7. Sühne zwischen Landgraf Otto und Abt Heinrich von Fulda, 1319 August 6
  8. Beistandsversprechen Landgraf Friedrichs von Thüringen gegen das Erzstift Mainz, 1335 Oktober 3
  9. Graf Heinrich von Honstein klagt gegen die Stadt Mühlhausen, 1352 Oktober 29
  10. Bündnis mit dem Erzbischof von Mainz auf Lebenszeit, 1354 Mai 14
  11. Ausnahme des Mainzer Erzbischofs aus einer hessisch-fuldischen Einung, 1362 April 30
  12. Ulrich von Hanau erstreitet vor kaiserlichem Hofrichter eine Nutzgewähr, 1363 Januar 17
  13. Landgraf Hermann II. wird Mitregent seines Onkels, nach 1366
  14. Heinrich II. setzt Johann von Ochsenstein 40.000 Mark in Nutzungsgewere, 1373 Januar 17
  15. Abt Berthold von Hersfeld beschwert sich über Schäden im Gericht Rohrbach, 1373 April 5
  16. Bündnis zwischen der Stadt Hersfeld und den Landgrafen von Thüringen, 1373 Oktober 28
  17. Bündnis zwischen Abt Berthold von Hersfeld und Landgraf Hermann II., 1383 Juli 2
  18. Reinhard von Hersfeld tritt dem Landfrieden von 1393 Februar 7 bei, 1393 März 28
  19. Friedrich von Thüringen gelobt, Landfriedensurteile einzuhalten, 1409 Mai 25
  20. Landfriede in Hessen, [1409] Mai 25
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde