Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 14

541 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Schadensersatzleistungen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 40

  1. Bündnis Heinrich I. mit Graf Gottfried von Ziegenhain, 1262 Juni 2
  2. Landfrieden zwischen Landgraf Heinrich I. und Mainz, 1272 Juli 8
  3. Krieg zwischen Mainz und Heinrich I., 1280 Frühjahr
  4. Schlichtung des Streits zwischen Mainz und Hessen, 1282 Oktober 24
  5. Bündnis zwischen Hessen, Mainz und Paderborn, 1290 August 19
  6. Friedensvertrag zwischen Mainz und Hessen, 1294 Dezember 6
  7. Einigung zwischen Landgraf Heinrich I. und Albrecht von Braunschweig, 1306 Juli 6
  8. Friedensvertrag zwischen Herzog Albrecht von Braunschweig und Landgraf Heinrich I., 1306 Juli 6
  9. Schiedsspruch im Streit zwischen Nassau und Hessen, 1309 April 18
  10. Landgraf Johann wird Schutzherr von Goslar, Mühlhausen und Nordhausen, 1309 August 26
  11. Vergleich zwischen Landgraf Otto und Sophie Gräfin von Waldeck, 1309 September 28
  12. Landgraf Otto kauft die Burg Dernbach, 1309 November 7
  13. Quittung Werners von Westerburg über Kosten und Schäden aus Amtsverpflichtungen, 1310 Februar 21
  14. Thilo von Elben erhält ein Erbburglehen in Hadamar, 1314 Juli 26
  15. Verpflichtung Gottfrieds von Sayn, Gelder in Lehen der Landgrafen anzulegen, 1316 Mai 12
  16. Abrechnung zwischen Rabeno von Kalenberg und Erzbischof Peter von Mainz, 1319 April 15
  17. Zerstörung von Burg Neuenstein, 1320 August 8
  18. Bündnis zwischen Hessen und Ziegenhain, 1321 August 10
  19. Friedrich und Gottschalk erhalten Schadensersatz, 1322 Mai 9
  20. Johann von Nassau wird mainzischer Hauptmann im Krieg gegen Hessen, 1327 März 24
  21. Bündnis zwischen Heinrich II. und Wetzlar gegen Nassau, 1328 Januar 7
  22. Ritter Hildebrand von Hardenberg fordert Schadensersatz, 1329/1330
  23. Gefangenentausch zwischen Balduin von Trier und Heinrich von Nassau, 1332 Januar 8
  24. Schadensregulierung zwischen der Stadt und dem Stift Mainz, 1332 Januar 28
  25. Klage des Stifts St. Jakob gegen die Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  26. Bestätigung des Urteils für das Stift St. Viktor, 1332 Januar 28
  27. Klage des Stifts St. Jakob in Mainz gegen Mainz, 1332 Januar 28
  28. Erzbischof Balduin von Trier erhält Hilfe bei Urteilsvollstreckung gegen Mainz, 1332 Januar 28
  29. Befehl zur Umsetzung des kaiserlichen Urteils gegen die Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  30. Umsetzungsbefehl für das kaiserliche Urteil gegen die Stadt Mainz, 1332 Januar 28
  31. Klage des Stifts St. Viktor gegen die Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  32. Klage des Hochstifts Mainz gegen die Mainzer Bürger vor dem Kaiser, 1332 Januar 28
  33. Klage des Stifts St. Alban gegen Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  34. Schiedsspruch zwischen Landgraf Heinrich II. und Erzbischof Balduin, 1332 September 3
  35. Friedensschluß zwischen den von Salbach und Wetzlar, 1332 Oktober 5
  36. Abrechnung über Kriegsverluste während Mainzer Streitigkeiten, 1336 August 7
  37. Syfred gen. Marquard erhält für seine Gefangenschaft eine Entschädigung, 1336 Dezember 3
  38. Revers des Johann von Bellersheim über Amöneburg, 1341 April 13
  39. Johann von Bellersheim erhält die mainzischen Ämter Amöneburg und Battenberg, 1341 April 13
  40. Klagen Erzbischof Heinrichs von Mainz gegen Landgraf Heinrich II., 1345 August - Anfang 1346
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde