Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 

May, Johann Heinrich [ID = 9253]

* 5.2.1653 Pforzheim, † 3.9.1719 Gießen, evangelisch-lutherisch
Prof. D.Theol. – Theologe (evangelisch), Hofprediger, Professor, Superintendent, Konsistorialassessor, Stipendiaten-Ephorus, Pädagogiarch
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Mai, Johann Heinrich
Wirken

Werdegang:

  • Unterricht durch Hauslehrer
  • 1664 Gymnasium Durlach, disputiert 1671
  • 1671 stud. Wittenberg
  • 1679 Studium der Theologie in Wittenberg
  • Reise nach Kopenhagen
  • Hauslehrer in Hamburg bei den Söhnen des Georg Elieser Edzard
  • Lehrer der morgenländischen Sprachen in Leipzig, in Wittenberg bei dem Sohn des Prof. Calovius, Helmstedt, 1679 in Straßburg
  • Bekanntschaft mit Hiob Ludolf, dessen Korrektor in Frankfurt am Main für die ‚Historica aethiopica’ (1681)
  • 1683 Hofprediger des Pfalzgrafen Leopold Ludwig in Lauterecken
  • 1684-1688 Mgfl. Badischer Prediger an St. Stephanus und Professor am Gymnasium in Durlach
  • 1688 Professor der hebräischen Sprache, a.o. Professor der Theologie und Hofprediger in Gießen (Nachfolger von David Clodius)
  • 1689 Lic. Theol. Gießen
  • 1690 o. Professor der Theologie, Superintendent und Konsistorialassessor in Gießen, Ephorus der Stipendiaten (Nachfolger von Kilian Rudrauff)
  • 1690 D.Theol. Gießen
  • legte 1709 die Professur für Hebräisch zugunsten seines Sohnes nieder
  • mit Philipp Jacob Spener befreundet, Vorkämpfer des Pietismus in Gießen und Hessen-Darmstadt
Familie

Vater:

May, Johann Georg, † 1690, Pfarrer in Pforzheim

Mutter:

Uzener, Margarethe Dorothea

Partner:

  • Praun, Sabina Helena, Tochter des Michael Praun, 1626-1696, JUD, Syndicus in Lindau, Kempten, Mgfl. Badischer Hofrat in Durlach, und der Sabine Heider, 1641-1670
  • Hofmann, Anne Clara, 1653-1715, Heirat 1692, Witwe des Anton Raumburger, 1640-1690, JUL, Stadtschreiber zu Frankfurt am Main
  • Holzhausen, Sophie Margarethe, Heirat 1717, kinderlos, Tochter des Johann Christoph Holzhausen, Pfarrer in Frankfurt am Main

Verwandte:

  • May, Johann Michael <Sohn>, 1690-1700
  • Wagner, Marie Helene, geb. May <Tochter>, verheiratet mit Balthasar Wilhelm Wagner, Pfarrer in Crumstadt
  • May, Johann Henrich <Sohn>, 1688-1732, Professor Theologie in Gießen
  • May, Carl Ludwig <Sohn>, 1695-1697
  • Wagner, Johann Henrich <Enkel>, 1719-1762, Hofprediger und Konsistorialrat in Erbach
  • May, Johann Burchard <Bruder>, 1652-1726, Professor der Eloquenz und Historie in Kiel
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„May, Johann Heinrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/104104139> (Stand: 15.7.2015)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde