Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Johann David Busch
(1755–1833)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117642398

Busch, Johann David [ID = 8671]

* 5.7.1755 Marburg, † 8.4.1833 Marburg, evangelisch
Prof. Dr. med. – Arzt, Hebammenlehrer, Gynäkologe, Hochschullehrer
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 22.2.1781 Promotion zum Dr. med. an der Universität Marburg
  • 26.10.1781 außerordentlicher Professor in der Medizinischen Fakultät der Universität Marburg für Physiologie, Chirurgie, und Pharmakologie
  • 3.12.1782 auf seinen Antrag zum ordentlichen Professor ernannt, Antrittsvorlesung 20.12.1782
  • 1786 Stadt- und Landphysikus
  • Wintersemester 1788/89 Vorsteher der Vieharzneikunde in Marburg; dazu seit etwa 1789 Hebammenlehrer im Oberfürstentum
  • 12.9.1789 Mitglied des Staatswirtschaftlichen Instituts in Marburg, dessen Vorsteher in den Jahren 1792, 1800, 1809, 1815, 1823 und 1829
  • 29.8.1815 Kurfürstlicher Hessischer Hofrat
  • 23.6.1820 - 28.12.1825 Direktor der Entbindungsanstalt
  • 31.10.1827 Geheimer Hofrat
  • Dekan der medizinischen Fakultät 1784, 1786, 1806, 1815, 1823, 1830
  • Mitglied der Loge "Zum gekrönten Löwen"

Funktion:

  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1784
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1786
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1806
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1815
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1823
  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1830

Akademische Qualifikation:

  • 22.2.1781 Promotion zum Dr. med. an der Universität Marburg

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Medizinische Fakultät / Physiologie, Chirurgie und Pharmakologie / außerordentlicher Professor / 1781-1782
  • Marburg, Universität / Medizinische Fakultät / Physiologie, Chirurgie und Pharmakologie /ordentlicher Professor / 1782-1833
  • Marburg, Universität / Medizinische Fakultät / Entbindungskunst /ordentlicher Professor / 1785-1822

Akademische Ämter:

  • Dekan der medizinischen Fakultät 1784, 1786, 1806, 1815, 1823, 1830
Familie

Vater:

Busch, Johann Jacob, * Marburg 21.4.1727, † Marburg 20.1.1786, Professor der Chirurgie und Gynäkologie an der Universität Marburg

Mutter:

Hess, Anna Elisabeth, 1732-1768, Heirat Marburg 29.9.1754

Partner:

  • Hess, Luise Henriette, aus Weilburg, Heirat Marburg 9.1.1786

Verwandte:

  • Busch, Dietrich Wilhelm* Heinrich <Sohn>, 1788-1858, o.ö. Professor der Gynäkologie an der Universität Marburg
  • Busch, Ludwig Adolf Wilhelm <Sohn>, 1789-1847, Pfarrer in Caldern, 1836 in Röddenau
  • Bardeleben, Charlotte Philippine von, geb. Busch <Tochter>, 1797, verheiratet mit Ludwig von Bardeleben, Hauptmann
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Akt Busch (Forschungen W. Koch und F. W. Euler zu Busch, Kempf etc.).

Literatur:

Bildquelle:

„Johann David Busch“ (Federzeichnung · 24,1 x 30,9 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.225) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Zitierweise
„Busch, Johann David“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117642398> (Stand: 28.8.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde