Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Lorch, Zwangsarbeitslager im Zehnthof des Hilchenhauses

Lorch, Gemeinde Lorch, Rheingau-Taunus-Kreis
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Wirtschaft

Subkategorie:

Zwangsarbeit 

Nutzungsgeschichte

Objektbeschreibung:

Das Lager befand sich im Zenthof des Hilchenhauses.

Beschreibung:

Im März 1945 wurde für einige Tage ein Zwangsarbeiterlager eingerichtet. Aufgabe der bis zu 1100 dort untergebrachten Zwangsarbeiter war das Ausheben von Panzergräben. Vermutlich verließen sie Lorch in Richtung Bad Schwalbach durch das Wispertal.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):

16.3.1945

Nutzungsende (späteste Erwähnung):

23.3.1945

Indizes

Orte:

Lorch

Sachbegriffe:

Zwangsarbeit · Wirtschaft

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Lorch, Zwangsarbeitslager im Zehnthof des Hilchenhauses“, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/2003> (Stand: 3.11.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde