Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Klöster

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
6117 Darmstadt West
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Ortskennziffer
41100001015

Institut St. Mariä der Englischen Fräulein in Darmstadt

Gemarkung Darmstadt, Gemeinde Darmstadt, Stadt Darmstadt
Basisdaten | Geschichte | Besitz | Ausstattung | Nachweise | Zitierweise | Indizes
Basisdaten

Abstract:

Die heutige Edith-Stein-Schule ist eine Gründung der Englischen Fräulein in Darmstadt.

Orden:

Englische Fräulein

Heutige Diözesanzugehörigkeit:

Bistum Mainz

Typ:

Frauenkloster

Territorium:

Benennung der Institution in den Quellen:

Ursulinenschule Darmstadt

Maria-Ward-Schwestern

Lage:

Institut St. Mariä der Englischen Fräulein, Heute: Edith-Stein-Schule

früher: Waldstraße 31, heute: Seekatzstraße 18, 64285 Darmstadt

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3474127, 5520345
WGS84: 49.81907107° N, 8.63943734° O OpenLayers

Geschichte

Geschichte:

Die bereits 1854 in Darmstadt gegründete Katholische höhere Töchterschule wird 1870 von den Englischen Fräulein übernommen. Sie bauen eine zehnklassige staatlich anerkannte Mädchenschule, eine Frauenschule und einen Kindergarten auf. 1938 wird die Schule durch die nationalsozialistische Regierung geschlossen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg führen Schwestern vom Ursulinenorden die Schule weiter bis 1960. Nach dem Weggang des Ordens wird die Schule in Edith-Stein-Schule umbenannt. Sie ist seitdem ein staatlich anerkanntes Gymnasium in freier Trägerschaft des Bistums Mainz.

Gründungsjahr:

1870

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Institut St. Mariä der Englischen Fräulein in Darmstadt, Gemeinde Darmstadt“, in: Klöster <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/kl/id/14422> (Stand: 18.9.2020)
Indizes

Sachbegriffe:

  • Edith-Stein-Schule Darmstadt#2103257-9
  • Institutum Beatae Mariae Virginis#1005924-6
  • Ursulinen#2001462-4
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde