Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen
  • Vorschaubild
  • Vorschaubild

Johann Bickel 1597 und Philipp Bickel 1617, Ilbenstadt

Ilbenstadt · Gem. Niddatal · Wetteraukreis | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Ilbenstadt

Gebäude:

Ilbenstadt, Klosterkirche.

Merkmale

Datierung:

1597, 7. Januar / 1617, 27. April

Typ:

Grabplatte

Material:

Sandstein

Erhaltung:

erhalten

Beschreibung

Beschreibung:

Rechteckige Grabplatte mit zwei Wappenschilden im oberen Drittel des vertieften Feldes. Unterhalb der Wappenumrahmung ist das Feld senkrecht in zwei Hälften geteilt. Beide Hälften tragen Inschriften (A und B), unter jeder ist ein Kelch in Relief dargestellt.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

geistliche Personen

Enthaltene Wappen:

Im oberen Drittel zweimal das Wappen der Familie Bickel: zwei gekreuzte Pickel als Namenszeichen.

Dargestellte Personen:

Propst Johann Bickel zu Ilbenstadt und sein Verwandter Philipp Bickel, Pfarrer zu Heldenbergen.

Laut Totenbuch des Stifts Ilbenstadt starb Johann Bickel am 7. Januar 1597, nicht 1587, wie die Inschrift der vorliegenden Grabplatte besagt. Sein Verwandter Philipp Bickel starb nach der gleichen Quelle und laut Inschrift am 27. April 1617.

In der Klosterkirche Ilbenstadt hat sich außerdem ein Epitaph für Johann Bickel erhalten.

Inschrift

Umschrift:

A:

ANNO · M · D · 87 · /

7 · IDVS IANVARII /

PIE IN DOMINO /

OBDORMIVIT /

R(EVEREN)DVS D(OMI)N(V)S PATER /

AC F (?) · IOANNES /

BICKEL PRAEPO,, /

SITVS HVIVS /

MONASTERII

B:

ANNO M · DC · 17 · /

V · CALENDAS MAII /

OBIIT · R(EVEREN)DVS D(OMI)N(V)S /

PHILIPPVS BICK,, /

EL PAROCHVS IN /

HELBERGEN, COG,, /

NATVS HVIVS /

P(RAE)POSITI, REQVI,, /

ESCANT IN PACE /

AMEN

Kommentar:

Das Todesjahr Johann Bickels ist in der Inschrift falsch mit 1587 statt richtig 1597 wiedergegeben.

Schrift:

Kapitalis

Nachweise

Literatur:

  • Clemm, Ludwig: Das Totenbuch des Stifts Ilbenstadt, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde NF 19 (1936), hier S. 202 f. und 220.

Orte:

Heldenbergen

Sachbegriffe:

Wappen · Pickel · Kelche · Namenszeichen · Geistliche · Männer · Pröpste · Pfarrer

Wappen:

Bickel

Bearbeitung:

Andreas Schmidt, HLGL

Zitierweise
„Johann Bickel 1597 und Philipp Bickel 1617, Ilbenstadt“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/747> (Stand: 11.5.2007)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde