Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen

Hieronymus von Waiblingen 1541, Schwickartshausen

Schwickartshausen · Gem. Nidda · Wetteraukreis | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Schwickartshausen

Gebäude:

Schwickartshausen, Evangelische Pfarrkirche.

Heutiger Aufbewahrungsort:

Schwickartshausen, Evangelische Pfarrkirche.

Das Epitaph befindet sich im Innern der Kirche an der Südwand des Chors.

Merkmale

Datierung:

1541

Typ:

Epitaph

Erhaltung:

erhalten

Beschreibung

Beschreibung:

Das überlebensgroße Standbild stellt den Verstorbenen in Gestalt eines geharnischten Ritters dar, welcher in der Rechten den Kommandostab, mit der Linken das Schwert hält und mit dem Dolch bewaffnet ist. Zu seinen Füßen liegt der Helm. Am Fußgestell des Standbilds steht eine Inschrift.

Der krönende Aufsatz des Denkmals ist fort. Sowohl dessen Gestaltung und Schmuckwerk als das Standbild sind plump und offenbar von ungeübter, wenig kunstfertiger Hand hergestellt.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

Adlige

Enthaltene Wappen:

Das väterliche Wappen, welches wie die Helmzier als Abzeichen ein Hirschgeweih hat, ist noch erhalten. Das mütterliche und die beiden großmütterlichen Wappen fehlen.

Dargestellte Personen:

Hieronymus von Waiblingen war der Sohn des landgräflichen Rats Rudolf von Waiblingen. Er starb 1541.

Inschrift

Umschrift:

[Inschrift am Fuß des Standbilds:] ANNO • DOMINI • /5<U -DEN • 3 • AVGVST1 • DES • NACHTS • VMB • / • VtR • IST • DER • EDEL • VND • ERN VEST • HIERONIMVS • VON • WAIBLINGEN • IN • GOTT • SELIG • ENTSCHLAFEN • SEINES • (ALTERS) 26 • JAHR • DES • SEL • SAMBT • ALLER • CHRISTEN • SELEN • GOT • DER • AL-MECHTIG • EIN • FRÖLICH • VND • SELIGE • AVFERSTEVNG • VERLEIEN • WOLLE.

[Inschrift im Fries des Hauptgesimses:] PHILIPPER • AM • 3 • CHRISTVS • MIHI • VITA • EST • ET • MORS • LVCRVM.

Nachweise

Literatur:

  • Wagner, Kunstdenkmäler S. 267 f.
  • Dehio S. 749.

Sachbegriffe:

Ritter · Rüstung · Harnische · Stäbe · Schwerter · Wappen · Dolche · Messer · Helme · Schuhe · Männer · Adlige

Wappen:

Waiblingen

Bearbeitung:

Otto Volk, HLGL, nach Wagner, Kunstdenkmäler S. 267 f.

Zitierweise
„Hieronymus von Waiblingen 1541, Schwickartshausen“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/611> (Stand: 25.1.2006)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde