Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen

Konrad Schaufuß 1445, Fritzlar

Fritzlar · Gem. Fritzlar · Schwalm-Eder-Kreis | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Fritzlar

Gebäude:

Fritzlar, Stiftskirche

Angaben zum Standort:

„Im Kirchenschiff".

Merkmale

Datierung:

16. November 1445

Typ:

Grabplatte

Erhaltung:

verloren

Beschreibung

Beschreibung:

Einfache Platte. Im oberen Teil die sicbenzeilige Grabschrift, darunter der von einem Engel gehaltene Wappenschild.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

geistliche Personen

Enthaltene Wappen:

Schaufuß.

Dargestellte Personen:

Konrad Schaufuß.

Inschrift

Umschrift:

anno dni mccccxlv feria tertia / post festum martini obi / it reverendus et nobilis d(ominus) / d(omi)nus conradus schaubfus hu / ius ecclesiae canonicus capi / tularis et cantor. cuius / anima requiescat in pace

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1445 am Dienstag nach dem Fest des Heiligen Martin starb der hochwürdige und edle Herr, Herr Konrad Schaufuß, dieser Kirche Kapitularkanoniker und Kantor, dessen Seele möge in Frieden ruhen.

Kommentar:

Die Zeichnung erweckt den Eindruck, es habe sich um eine gegossene Metallplatte gehandelt. Die Inschrift ist in Kapitalis überliefert und wahrscheinlich nicht ganz buchstabengetreu.

Schrift:

Gotische Minuskel

Nachweise

Literatur:

  • NW. Blatt 16.

Sachbegriffe:

Wappen · Männer · Geistliche · Kanoniker

Wappen:

Schaufuß

Bearbeitung:

Die Inschriften der Stadt Fritzlar, gesammelt und bearbeitet von Theodor Niederquell (Die Deutschen Inschriften 14), 1974, S. 30-31, Nr. 45

Zitierweise
„Konrad Schaufuß 1445, Fritzlar“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/305> (Stand: 23.3.2006)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde