Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Christoph Friedrich Geiger
(1712–1767)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

116495065

Geiger, Christoph Friedrich [ID = 9734]

* 23.3.1712 Nürnberg, † 7.9.1767 Marburg
Prof. Dr. jur. – Historiker, Jurist, Hochschullehrer
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1740 Anhalt-Bernburgischer Hofrat und Prinzenerzieher
  • 1746 Magister in Leipzig
  • 1748 Doktor der Rechte in Jena
  • 6.8.1750 ordentlicher Professor der Geschichte an der Universität Marburg, Antrittsvorlesung am 13.10.1750
  • 1755, 1760 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1760. 1761, 1762 Abgeordneter der Universität Marburg auf den Landtagen in Kassel
  • 19.12.1763 zusätzlich Professor der Beredsamkeit und Poesie an der Universität Marburg
  • 1765 Prorektor der Universität Marburg
  • Vorlesungen: Alte Geschichte, Deutsche Reichs- und europäische Staatengeschichte, Kirchengeschichte, Geografie (1757-1767), Diplomatik, Quellenkunde und Heraldik (1751-1767), lateinischer Stil (ab 1768), Natur- und Völkerrecht (1753-1763), Ökonomie (1756-1765), prudentia civilis (1756-1767), Experimentalphysik (1759-1762)

Funktion:

  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1755
  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1760
  • Marburg, Universität, Prorektor, 1765

Studium:

  • 1746 Magister an der Universität Leipzig

Akademische Qualifikation:

  • 1748 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Jena

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Geschichte / ordentlicher Professor / 1750-1767
  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Beredsamkeit und Poesie / Professor / 1763-1767

Akademische Ämter:

  • 1755, 1760 Dekan der Philosophischen Fakultät in Marburg
  • 1765 Prorektor der Universität Marburg

Lebensorte:

  • Leipzig; Jena; Marburg
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Geiger, Christoph Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116495065> (Stand: 7.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde