Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Bericht des Sicherheitsdienstes der SS zur Pressearbeit über den Luftkrieg, 28. Oktober 1943

Der Bericht des SS-Sicherheitsdienstes zu Inlandsfragen vom 28. Oktober geht erneut auf die Wirkung des Luftkriegs auf die Bevölkerung ein:
Der Luftkrieg, vor allem die letzten Terrorangriffe auf Kassel, Hannover und Frankfurt/Main, bilde gegenwärtig ein Thema, das zwar weniger in der Presse, dafür aber mehr in den Unterhaltungen besprochen werde. Die Angst vor weiteren Luftangriffen in der beginnenden kalten Jahreszeit überschatte das Vertrauen auf unsere verstärkte Abwehr, deren letzte Erfolge man mehr als Zufallsergebnisse zu betrachten geneigt ist.
Der Bericht erörtert dann die Wirkung der Pressearbeit und einzelner Presseartikel zum Luftkrieg und weist darauf hin, dass die Darstellungen in der Presse unter Umständen beunruhigend wirken könnten: Die in der Presse immer wieder aufgestellten Forderungen nach zureichenden Luftschutzmaßnahmen durch die Bevölkerung würden gut beachtet und teilweise als Hinweise auf weitere starke Angriffe gedeutet. Im Zusammenhang mit solchen Veröffentlichungen werde meist auch die Kampfkraft unserer Luftwaffe „unter die Lupe“ genommen. Als nicht zweckmäßig sehe man es an, wenn nach Angriffen auf eine Stadt in der örtlichen Presse gleich eine „Handvoll“ Artikel erscheine. Dadurch werde die Bevölkerung nur nervös gemacht.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Bericht des Sicherheitsdienstes der SS zur Pressearbeit über den Luftkrieg, 28. Oktober 1943“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/4735> (Stand: 28.10.2020)
Ereignisse im September 1943 | Oktober 1943 | November 1943
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde