Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 1
  • 1900
  • 1910
  • 1920
  • 1930
  • 1940
  • 1950
  • 1960
  • 1970
  • 1980
  • 1990
  • 2000
  • 1990
  • 1991
  • 1992
  • 1993
  • 1994
  • 1995
  • 1996
  • 1997
  • 1998
  • 1999
  1. 1998-2000: In Frankfurt erscheinen zwölf Ausgaben des des Rechtsrock-Fanzines „Weisse Liga“
    In Frankfurt am Main erscheinen von 1998 bis 2000 insgesamt zwölf Ausgaben des rechtsextremen Musik-Fanzines „Weisse Liga“. Das einfach gestaltete und in schlichter Aufmachung (s/w-Cover und -Innenteil, Format DIN A4) präsentierte Heft beschäftigt sich auf etwa 40 Seiten mit rechtsextremer, neonazistisches und rassistisches Gedankengut verbreitender Rockmusik („Rechtsrock“), ... »Details
  2. 15. März 1998: Rätselhafter Mord an einem ehemaligen BGS-Beamten
    Der Taxiunternehmer Hans Plüschke, der als BGS-Angehöriger 1962 bei einem Zusammenstoß an der innerdeutschen Grenze bei Rasdorf den NVA-Hauptmann Rudi Arnstadt erschoss, wird am frühen Morgen des 15. März an der Bundesstraße 84 zwischen Hünfeld und Rasdorf tot aufgefunden. Eine Obduktion der Leiche ergibt, das der 59-Jährige offenbar durch einen Kopfschuss getötet worden ist; das ... »Details
  3. 21. April 1998: Die Datenverarbeitungsfirma EDS eröffnet in Rüsselsheim ein neues Rechenzentrum
    Nach zehnmonatiger Bauzeit eröffnet das Datenverarbeitungsunternehmen Electronic Data Systems (EDS) im Gewerbegebiet Hasengrund im südöstlichen Teil der Stadt Rüsselsheim ein neues Rechenzentrum. ... »Details
  4. 27. Mai 1998: „Tag der offenen Tür“ aus Anlass des 50. Jahrestags der Berliner Luftbrücke auf der Rhein Main Air Base
    Anlässlich des 50. Jahrestages der Berliner Luftbrücke öffnet die von der US-Luftwaffe betriebene Rhein Main Air Base in Frankfurt am Main im Rahmen eines „Tags der offenen Tür“ ihre Pforten für zivile Besucher. Damit veranstalten die US-Streitkräfte erstmals seit 1988 wieder einen öffentlichen Besuchertag, nachdem der Schautag bis dahin regelmäßig stattgefunden hatte und Jahr für ... »Details
  5. 30. Juni 1998: Bundeswehr stellt Einsatzbetrieb der Radarstation auf der Wasserkuppe ein
    Am 30. Juni 1998 stellt die Bundeswehr offiziell ihren Betrieb der Radarstationen auf der Wasserkuppe ein.0=Vgl. Drucksache 13/11446 vom 25.9.1998. Bereits sieben Tage zuvor, am 23. Juni 1998, erfolgte im Rahmen einer Abschiedsfeier in der Kaserne auf der Wasserkuppe die symbolische Abschaltung der Radaranlage durch Generalmajor Servatius Maeßen. In der Diskussion um die Weiterverwendung und ... »Details
  6. 11. Oktober 1998: Umstrittene Rede Martin Walsers bei der Friedenspreisverleihung in Frankfurt
    Der deutsche Schriftsteller Martin Walser (geb. 1927) erhält in der Paulskirche in Frankfurt am Main den Friedenspreises des deutschen Buchhandels. Der Börsenverein „ehrt damit den deutschen Schriftsteller, dessen literarisches Werk die deutschen Wirklichkeiten der zweiten Jahrhunderthälfte beschreibend, kommentierend und eingreifend begleitet hat. Martin Walsers erzählerische und ... »Details
  7. 17. Oktober 1998: Georg-Büchner-Preis an Elfriede Jelinek
    Die österreichische Schriftstellerin Elfriede Jelinek (geb. 1946) bekommt den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen.  ... »Details
  8. 29. November 1998: Verleihung des Hessischen Kulturpreises an Wolf Singer, Thomas Bayrle, Mischka Popp und Thomas Bergmann
    In der Städel-Schule für Bildende Künste in Frankfurt am Main findet die diesjährige Verleihung des Hessischen Kulturpreises durch Ministerpräsident Hans Eichel (geb. 1941; SPD) und Wissenschaftsministerin Christine Hohmann-Dennhardt (geb. 1950; SPD) statt.  ... »Details
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde