Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

  • 1900
  • 1910
  • 1920
  • 1930
  • 1940
  • 1950
  • 1960
  • 1970
  • 1980
  • 1990
  • 2000
  1. 9. Dezember 1990: Erneuter Flügelstreit bei den hessischen Grünen
    Der heftige Flügelstreit unter den hessischen Grünen wird erneut ausgetragen. Eine Landesmitgliederversammlung der Partei in Hüttenberg-Rechtenbach richtet mit großer Mehrheit einen Appell an die fundamentalistischen Frankfurter Grünen Jutta Ditfurth (geb. 1951), Manon Tuckfeld und Manfred Zieran (geb. 1951) und fordert die drei „Radikalökologen“ auf, wegen des ständigen ... »Details
  2. 16. Dezember 1990: Hessische FDP eindeutig für eine Koalitionaussage zugunsten der CDU
    In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erklärt der hessische FDP-Vorsitzende Wolfgang Gerhardt (geb. 1943), die Koalitionsaussage der FDP zugunsten einer Regierung mit der CDU sei „eindeutig“. Das zu erwartende Ergebnis in Hessen sei sicher knapper als der Bonner Wahlsieg, aber die FDP wolle die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der CDU fortsetzen. Es gebe keinen ... »Details
  3. 16. Dezember 1990: Hessische SPD fordert Stilllegung der Plutoniumverarbeitung bei ALKEM in Hanau
    Die hessische SPD fordert die sofortige Stilllegung der Plutoniumverarbeitung bei der Hanauer Nuklearfirma ALKEM. Eine Explosion wie im Siemens-Brennelementewerk in Hanau könne nach der Meinung von Fachleuten nicht ausgeschlossen werden, erklärt SPD-Landesgeschäftsführer Lothar Klemm (geb. 1949). Da man bei ALKEM noch in den alten Betriebsanlagen produziere, könne bei einer Explosion ... »Details
  4. 2. Januar 1991: Dreißigjähriges Bestehen der „Hessenschau“ des Hessischen Fernsehens
    Der Hessische Rundfunk (HR) feiert das 30-jährige Jubiläum seines Regional-Nachrichtenmagazins „Hessenschau“ mit einer Sondersendung. Mit einem Aufmarsch Frankfurter Karnevalsvereine auf dem Römerberg als Aufmacher (noch in schwarz/weiß) hatte sich die „Hessenschau“ den Zuschauerinnen und Zuschauern am 2. Januar 1961 als erste regionale Nachrichtensendung aus Hessen präsentiert. Sie ... »Details
  5. 20. Januar 1991: Wahlen zum Hessischen Landtag
    Bei der hessischen Landtagswahl werden die Regierungsparteien CDU und FDP entgegen den Voraussagen knapp vom Oppositionsbündnis SPD/Grüne geschlagen. ... »Details
  6. 20. Januar 1991: Ministerpräsident Wallmann kündigt Verzicht auf den CDU-Landesvorsitz und Rückzug aus der Politik an
    Der ehemalige Frankfurter Oberbürgermeister und amtierende Ministerpräsident Walter Wallmann (1932–2013), Landesvorsitzender der CDU in Hessen, zieht nach der Wahlniederlage seiner Partei bei den Wahlen zum Hessischen Landtag noch in der Wahlnacht die Konsequenzen, erklärt seinen Verzicht auf den Landesvorsitz und sein Landtagsmandat, und deutet seinen vollständigen Rückzug aus der Politik ... »Details
  7. 6. Februar 1991: Prozessbeginn im Hanauer Atomskandal
    Vor der 5. Großen Wirtschaftsstrafkammer im Hanauer Landgericht beginnt der Prozess gegen vier ehemals leitende Mitarbeiter des mittlerweile aufgelösten Unternehmens Transnuklear Hanau (TNH) im bislang größten deutschen Atomskandal. Den Angeklagten wird vorgeworfen, in erheblichem Maße gegen strafrechtlich relevante Vorschriften über den Umgang mit radioaktiven Abfällen verstoßen zu haben. ... »Details
  8. 24. Februar 1991: Amerikanische Verwundete aus dem Golfkrieg in Frankfurt
    US-Militärflugzeuge bringen im Golfkrieg verwundete amerikanische Soldaten nach Frankfurt am Main.(OV) ... »Details
  9. 6. März 1991: Anerkennung der Rhön als Naturschutzgebiet durch die UNESCO
    Die Anerkennung der Rhön als UNESCO-Biosphärenreservat mit einer Fläche von 185.000 Hektar0=Vgl. Webpräsenz der UNESCO, Stand: 22.5.2014. erfolgt im Jahr 1991. Auf das Land Hessen entfallen rund 63.500 Hektar, die in den Kreisen Fulda und Hersfeld-Rotenburg liegen und aufgrund dessen dem Regierungsbezirk Kassel zugeordnet sind.0=Vgl. Informationen des Regierungspräsidiums Kassel über das ... »Details
  10. 11. März 1991: Rücktritt des Frankfurter Oberbürgermeisters Volker Hauff
    Der seit 1989 amtierende Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main Volker Hauff (geb. 1940; SPD) tritt von seinem Amt zurück und löst damit eine Parteikrise aus. Sowohl in seiner eigenen Partei als auch bei der Opposition wird der Rücktritt mit großer Überraschung aufgenommen. Günter Dürr, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Frankfurter Römer äußert, er habe „mit großer ... »Details
  11. 21. März 1991: Verleihung des Hessischen Kulturpreises an Horst Antes, Helmut Burmeister und Gerd J. Grein
    Die Verleihung des Hessischen Kulturpreises findet seit 1982 jährlich statt und ehrt bedeutende Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Kultur, Musik, Film und Wissenschaft, die einen Beitrag zum kulturellen Leben des Landes Hessen leisten. Der diesjährige Kulturpreis wird an Horst Antes (geb. 1936) vergeben. Der Maler, Grafiker und Bildhauer gilt als Mitbegründer der neuen figurativen ... »Details
  12. 5. April 1991: Sozialdemokrat Hans Eichel zum Ministerpräsidenten gewählt
    Der Hessische Landtag wählt den bisherigen Oberbürgermeister von Kassel Hans Eichel (geb. 1941) mit den 56 Stimmen der Mandatsträger von SPD und Grünen zum neuen Ministerpräsidenten. Bei den vorangegangenen Wahlen zum 13. Hessischen Landtag am 20. Januar 1991 erreichte die SPD mit 40,8 % der Stimmen einen knappen Vorsprung vor der CDU und wurde stärkste Partei. Gemeinsam mit den Grünen ... »Details
  13. 6. April 1991: Neueröffnung der Frankfurter Oper
    Mit einem Festakt am Vormittag und der abendlichen Aufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts (1756–1791) „Zauberflöte“ wird nach fast dreieinhalb Jahren Wiederaufbauzeit das bei einem Brand in den frühen Morgenstunden des 12. November 1987 weitgehend zerstörte Bühnenhaus der Frankfurter Oper am Willy-Brandt-Platz in Frankfurt am Main neu eröffnet. Das nunmehr erhöht errichtete ... »Details
  14. 8. April 1991: Unterzeichnung von Betriebsvereinbarungen zur Neustrukturierung des Lohnsystems und der stufenweisen Einführung der Gruppenarbeit bei Opel
    Die Geschäftsleitung und der Gesamtbetriebsrat der Adam Opel AG unterzeichnen Betriebsvereinbarungen zur Reform der Besoldungsstruktur der Beschäftigten und zur stufenweisen Einführung der Gruppenarbeit.  ... »Details
  15. 25. April 1991: Eröffnung einer chinesischen Saurier-Ausstellung im Landesmuseum Darmstadt
    Im Neubau des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt wird die Ausstellung „Saurier aus China“ eröffnet. Die bereits zuvor schon in London und Stockholm und zuletzt im Naturhistorischen Museum in Basel gezeigte Ausstellung präsentiert fossile Überreste von Dinosauriern aus der Gemeinde Dashanpu (Dàshānpū zhèn) nordöstlich von Zigong (Stadtbezirk Da'an), der drittgrößten Stadt der ... »Details
  16. 8. Mai 1991: Andreas von Schoeler wird Oberbürgermeister in Frankfurt
    Der bisherige Personal- und Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt am Main Andreas von Schoeler (geb. 1948; SPD) wird von der rot-grünen Koalition im Römer zum neuen Oberbürgermeister gewählt. Der 42-Jährige ist der bislang jüngste Oberbürgermeister Frankfurts seit Kriegsende. Schoelers Vorgänger Volker Hauff (geb. 1940; SPD) war am 11. März 1991 nach Auseinandersetzungen mit der ... »Details
  17. 11. Mai 1991: TV Lützellinden Europapokalsieger im Frauen-Handball
    Trotz einer 22:25-Niederlage bei Hypobank Südstadt Wien gewinnt der dreimalige deutsche Frauenmeister TV Lützellinden (bei Gießen) aufgrund des 21:15-Hinspielsieges als erster westdeutscher Klub den Handball-Europapokal der Landesmeister.(OV) ... »Details
  18. 29. Mai 1991: Eröffnung des ICE-Bahnhofs und des deutschen Hochgeschwindigkeitszugverkehrs in Kassel-Wilhelmshöhe
    In Kassel wird der neue Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe als Haltepunkt im deutschen Hochgeschwindigkeitsnetz des Intercity-Express (ICE) eröffnet. Der 29. Mai ist zugleich der erste Tag eines insgesamt viertägigen Programms zur Einweihung des neuen Bahnhofs bis zum 1. Juni 1991. Gleichzeitig wird am 29. Mai 1991 in symbolischer Weise der offizielle der Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsverkehrs ... »Details
  19. 6. Juni 1991: Einweihung des Museums für moderne Kunst in Frankfurt
    Nach vierjähriger Bauzeit wird der vom österreichischen Architekten und Designer Hans Hollein (1934–2014) errichtete postmoderne Neubau des Museums für moderne Kunst in Frankfurt am Main eröffnet. Der Bau befindet sich zwischen Braubachstraße, Domstraße und Berliner Straße. Zahlreiche hochrangige Vertreter aus Kultur und Politik wohnen der feierlichen Einweihung des dreigeschossigen und ... »Details
  20. 8. Juni 1991: Walter Wallmann übergibt Landesvorsitz der hessischen Union an Manfred Kanther und wird Ehrenvorsitzender des CDU-Landesverbandes
    Der frühere Ministerpräsident des Landes Hessen (1987 bis 1991) und bisherige Landesvorsitzende der hessischen CDU, Walter Wallmann (1932–2013) tritt beim 78. Landesparteitag der Christdemokraten im Zoo-Gesellschaftshaus in Frankfurt am Main von seinem Amt als Landesvorsitzender zurück. Wallmann hatte diese Position bis heute für knapp neun Jahre inne. Mit seinem Rücktritt zieht er eine ... »Details
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde