Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Carl Bantzer
(1857–1941)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

118506439

Bantzer, Carl [ID = 774]

* 6.8.1857 Ziegenhain, † 19.12.1941 Marburg, Begräbnisort: Marburg Hauptfriedhof, evangelisch
Dr. phil. h.c.; Dr.-Ing. h.c. – Maler, Lehrer, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1863 siedelt die Mutter nach dem Tod des Vaters mit vier Söhnen nach Marburg über
  • Gymnasium Marburg
  • 1875 nach dreimaligem Wiederholen einer Klasse Abbruch der Schule und mit dem Maler Fritz Klingelhöfer nach Berlin, an der Kunstakademie Berlin Schüler von Gussow, Thumann, Michael, Knille
  • 1880 folgt der Mutter und dem Bruder Wilhelm nach Dresden
  • 1880/81 einjährig-freiwilliger Militärdienst beim 2. Königlich-Sächsischen Grenadierregiment Nr. 101, Leutnant der Landwehr
  • 1881 Meisterschüler bei Leon Pohle in Dresden
  • 1882/83 in Paris
  • 1882 Aufenthalt in Ockershausen bei Marburg
  • 1883 erster Aufenthalt im Goppelner Grund bei Dresden
  • 1884/85 in Niederwalgern, Treysa
  • 1887 erstmals Besuch in Willingshausen, dem jährliche Besuche folgen
  • 1889 Weltausstellung in Paris
  • 1890 dritter Aufenthalt in Paris
  • 1892 kurze Reise nach Paris
  • 1893 Gründungsvorsitzender des Vereins bildender Künstler Dresdens
  • 1896 Lehrer der 2. Malklasse an der Königlichen Kunstakademie Dresden
  • 1897 Professor
  • 1903 Mitglied des Akademischen Rats der Kunstakademie Dresden
  • 1904 Doktor der Philosophie h.c. der Universität Marburg
  • 1908 Meisteratelier in der Kunstakademie Dresden
  • 1913 Geheimer Hofrat
  • 1918 Direktor der Königlich-Preußischen Kunstakademie Kassel
  • 1923 Ruhestand, 1924 in Marburg
  • 1927 Doktor der Ingenieurwissenschaften h.c. der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1932 Ehrenbürger der Stadt Marburg

Werke:

Lebensorte:

  • Marburg; Berlin; Dresden; Paris; Niederwalgern; Willingshausen; Kassel
Familie

Vater:

Bantzer, Heinrich, 1809-1863, Tierarzt

Mutter:

Röhrig (Röhrich), Auguste Sophie Johannette Philippine, 1826-1903

Partner:

  • Neymann, Claire Elisabeth, 1860-1887, Heirat 9.8.1886
  • Darbishire, Helene Lucy, 1874-1953, Heirat 3.1.1899
Nachweise

Literatur:

  • Andreas Bantzer (Hrsg.), Carl Bantzer – ein Leben in Briefen. Briefe-Bericht-Werkverzeichnis, Willingshausen: Malerstübchen Willingshausen e.V., 2. verb. u. erw. Auflage 1998
  • Wolfgang H. Sturt, Carl Bantzer (1857–1941). Ein berühmter hessischer Maler und seine Familie, in: Hessische Familienkunde 24, 1999, S. 536-549

Bildquelle:

Schnack, Marburger Gelehrte, nach S. 24. - Gemälde von Karl Hanusch, 1936/37.

Zitierweise
„Bantzer, Carl“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/118506439> (Stand: 19.12.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde