Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Reinhard Scheffer
(1529–1587)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

136255655

Scheffer, Reinhard [ID = 2697]

* 17.2.1529 Homberg (Efze), † 10.5.1587 Marburg, Begräbnisort: Kassel St. Martinskirche, evangelisch
Dr. jur. – Jurist, Rat, Kanzler, Geheimer Rat, Gesandter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium in Marburg 1545 (Eintrag fehlt), Ferrara, Padua
  • 8.10.1550, Doktor der Rechte (wo?, 1556 als solcher zuerst genannt)
  • 10.8.1553 Diener und Hofrat des Landgrafen Philipp von Hessen
  • 26.11.1557 Hessischer Vize-Kanzler
  • 16.9.1559 (oder 1570?)-1582 Geheimer Rat und Kanzler
  • 1559 zusammen mit Burkard von Cramm Gesandter des Landgrafen auf dem Reichstag in Augsburg
  • 10.3.1583 "alter Kanzler" und Geheimer Rat von Haus aus zu Kassel
Familie

Vater:

Scheffer, Johannes, aus Homberg (Efze) ?, lebt dort 1548, Bürger und Schneidermeister in Homberg (Efze)

Mutter:

Weitzel (Wetzel), Margarethe

Partner:

  • Feige, Christine, (⚭ Kassel 21.11.1559) * Marburg März 1537, † Marburg 5.4.1608, begraben Kassel 8.4.1608

Verwandte:

  • Scheffer, Reinhard <Sohn>, Kanzler
  • Scheffer, Heinrich Ludwig <Sohn>, Hessischer Rat und Diener, Kammermeister in Kassel, Obervorsteher der Hohen Hospitäler
  • Lersner, Christina, geb. Scheffer <Tochter>, 1576-1638, verheiratet Marburg 15.10.1604 mit Heinrich Lersner, 1573-1636, Kanzler der Abtei Hersfeld
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, R 4 Nr. 32818 D

Zitierweise
„Scheffer, Reinhard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/136255655> (Stand: 26.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde