Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich V. Ludwig Landgraf von Hessen-Homburg
(1748–1820)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Hessen-Homburg, Friedrich V. Ludwig Landgraf von [ID = 6547]

* 30.1.1748 Homburg vor der Höhe, † 20.1.1820 Homburg vor der Höhe, evangelisch
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • regierte ab 1751 unter Regentschaft seiner Mutter
  • ab 1766 als Landgraf selbständig
  • 1806 mediatisiert
  • 1816 wieder selbständig (Hessen-Homburg fiel 1866 an Hessen-Darmstadt)

Werke:

  • Friedrich Ludwig Landgraf von Hessen-Homburg, Mein Ritt an den Bodensee. Biographie und Erläuterungen von Walter Gunzert. Konstanz: Rosgarten-Verlag, 1970.
Familie

Vater:

Hessen-Homburg, Friedrich Carl Landgraf von, 1724-1751

Mutter:

Solms-Braunfels, Ulrike Louise Prinzessin von, 1731-1792

Partner:

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • NDB 2, 1955, S. 501 (Werner Kirchner)
  • K. Knetsch, Das Haus Brabant, (1918), S. 399-400;
  • Schwennicke, Europäische Stammtafeln NF 1, 1980, T. 107.
  • Karl Schwartz, Landgraf Friedrich V. von Hessen-Homburg und seine Familie. Aus Archivalien und Familienpapieren, Rudolstadt 1878;
  • H. Jacobi, Goethes Lila, ihre Freunde Leuchsenring und Merck und der Homburger Landgrafenhof, 1957;
  • Walter Gunzert, Tagebuch Friedrichs V. von Hessen-Homburg über seinen esuch am landgräflichen Hof zu Darmstadt 1768, Darmstadt 1968 (als Mskr. gedruckt).

Bildquelle:

Wikipedia (via Wikimedia Commons: File:Friedrich VHessenHomburg)

Zitierweise
„Hessen-Homburg, Friedrich V. Ludwig Landgraf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118703196> (Stand: 2.5.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde