Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Leopold Bauer
(1912–1972)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Bauer, Leopold [ID = 6229]

* 18.12.1912 Skalat heute Ukraine, † 18.9.1972 Bonn
Jurist, Redakteur, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Pseudonym(e):

Rudolf Katz

Wirken

Werdegang:

  • 1928 Eintritt in die SPD, 1931 Wechsel zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands, 1932 Wechsel zur KPD
  • Abitur
  • Werkstudent in Berlin (Rechtswissenschaft und Nationalökonomie)
  • 1933 Ausschluss vom Studium an der Humboldt-Universität
  • 1933 mehrere Monate verhaftet, anschließend Emigration nach Frankreich
  • 1936-1939 beigeordneter Sekretär des Hohen Kommissars des Völkerbundes für Flüchtlingswesen
  • 1939 Verhaftung in Frankreich, Internierungslager
  • 1940 Flucht in die Schweiz
  • 1942-1944 aufgrund seines illegalen Aufenthalts in der Schweiz 19 Monate Einzelhaft in Genf, danach Lagerhaft
  • 1945 Rückkehr nach Deutschland
  • 1945-1949 Mitglied der Landesleitung der KPD Hessen
  • 26.2.–14.7.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses Groß-Hessen, dort Vorsitzender der KPD-Fraktion, jüngstes Mitglied des Beratenden Landesausschusses
  • 15.7.–30.11.1946 Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen, Vizepräsident und Vorsitzender der KPD-Fraktion
  • 1.12.1946-30.6.1949 Mitglied des Hessischen Landtags, Vorsitzender der KPD-Fraktion, Mandatsniederlegung, Nachfolger: Ludwig Wittmann
  • 1949 Chefredakteur beim Deutschlandsender in Ost-Berlin, 1950 entlassen und verhaftet
  • 1952 durch sowjetisches Militärgericht als 'US-Spion' zum Tode verurteilt; zu 25 Jahren Lager in Sibirien begnadigt
  • 1955 in die Bundesrepublik abgeschoben
  • ab 1959 journalistische Tätigkeit

Funktion:

  • Groß-Hessen, Beratender Landesausschuss, Mitglied (KPD), 1946
  • Groß-Hessen, Beratender Landesausschuss, Fraktionsvorsitz (KPD), 1946
  • Groß-Hessen, Verfassungberatende Landesversammlung, Mitglied (KPD), 1946
  • Groß-Hessen, Verfassungberatende Landesversammlung, Fraktionsvorsitz (KPD), 1946
  • Groß-Hessen, Verfassungberatende Landesversammlung, Vizepräsident, 1946
  • Hessen, 01. Landtag, Mitglied (KPD), 1946-1949
  • Hessen, Landtag, Fraktionsvorsitz (KPD), 1946-1949

Lebensorte:

  • Berlin; Frankreich; Genf; Sibirien
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Bildquelle:

Archiv des Hessischen Landtags

Zitierweise
„Bauer, Leopold“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118653792> (Stand: 19.2.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde