Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Friedrich Hermann Petzold
(1874–nach 1960)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Petzold, Friedrich Hermann [ID = 12850]

* 17.7.1874 Dresden, † nach 1960 Frankfurt am Main (?), evangelisch-lutherisch
Gewerkschaftsfunktionär, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Ausbildung als Tischler
  • ab 1907 Anstellung im Frankfurter Büro des Verbandes der Gemeinde- und Staatsarbeiter
  • 1907-1912 nebenamtliches Mitglied des Aufsichtsrates des Konsumvereins Nürnberg
  • 1908 Gauleiter des Verbandes der Gemeinde- und Staatsarbeiter
  • 1920 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Stadtkreis Frankfurt am Main, dort Mitglied des Beamtenausschusses (SPD)
  • 1921 erfolglose Kandidatur zum Kommunallandtag
  • 1930 Bezirksleiter des Verbandes der Gemeinde- und Staatsarbeiter
  • 7.1933 nach Übernahme des Verbandes der Gemeinde und Staatsarbeiter durch die Deutsche Arbeitsfront fristlose Entlassung
  • ab 1936 Rentner in Neu-Isenburg, ab 1960 in Frankfurt am Main

Role:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (SPD), 1920
  • Hessen-Nassau, 14. Provinziallandtag, Mitglied (SPD), 1920
Family Members

Mother:

Petzold, Christiane Wilhelmine, ledig

Partner(s):

  • Girbig, Selma Pauline*, * Rohnau/Sachsen 26.1.1872, † Neu-Isenburg (?) 30.1.1957, Heirat Hirschfelde bei Zittau 11.4.1898, evangelisch-lutherisch, Fabrikarbeiterin, Tochter des Karl August Girbig, * 1844/1845, Fabrikarbeiter, und der Johanna Juliane Dutschke
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Petzold, Friedrich Hermann“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1163251194> (Stand: 13.1.2023)