Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Karl Heinrich Bornemann
(1874–1963)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Bornemann, Karl Heinrich [ID = 7704]

* 9.9.1874 Alsfeld, † 28.12.1963 Friedberg, Begräbnisort: Wiesbaden, evangelisch
Jurist, Journalist, Ministerialbeamter, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Berlin
  • Journalist beim „Berliner Tagblatt“
  • 1902/03 Sekretär des Handelsvertragsvereins für Südwestdeutschland
  • 1903/04 Hauptschriftleiter der „Wormser Volkszeitung“
  • 1906 Eintritt in die SPD
  • 11.1918-1919 Direktor der Staatskanzlei
  • 1919-1933 Ministerialrat im Staatsministerium in Darmstadt

Role:

  • Hessen, Volksstaat, 01. Landtag, Mitglied (SPD), 1919-1921
  • Hessen, Volksstaat, 02. Landtag, Mitglied (SPD), 1921-1924
  • Hessen, Volksstaat, 03. Landtag, Mitglied (SPD), 1924-1927
Family Members

Father:

Bornemann, Heinrich, Schlosser

Mother:

Arend, Catharine

Partner(s):

  • Wust, Elisabeth Martha Helene, (⚭ Darmstadt 20.8.1913)
References

Sources:

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, S. 176. – Original: HStAD Bestand R 4 Nr. 20273

Citation
„Bornemann, Karl Heinrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1155983033> (Stand: 13.1.2023)