Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Riedel, Ulrike [ID = 8111]

* 24.8.1948 Bayerisch Gmain, evangelisch
Juristin, Politikerin, Abgeordnete
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1967 Abitur
  • 1967-1975 Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und München
  • 1972 erste, 1975 zweite juristische Staatsprüfung, anschließend acht Jahre Rechtsanwältin in München, Schwerpunkte: Familienrecht und Sozialrecht
  • 1983-1986 Juristin der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN
  • 1986-1987 Bundesreferentin im Hessischen Ministerium für Umwelt und Energie bzw. Reaktorsicherheit
  • ab 1987 Rechtsanwältin in Frankfurt am Main
  • 28.9.1989-4.1991 (als Nachfolgerin von Priska Hinz) Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1991-1994 Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten sowie Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
  • 1994-1996 Staatssekretärin im Justizministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Role:

  • Hessen, 12. Landtag, Mitglied (GRÜNE), 1989-1991
  • Hessen, Ministerium für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten, Staatssekretärin, 1991-1994
References

Bibliography:

Citation
„Riedel, Ulrike“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1124746986> (Stand: 4.10.2021)