Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Christoph René Holler
(1973)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

111586226X

Holler, Christoph René [ID = 8315]

* 13.10.1973 Stuttgart
Industriekaufmann, Jurist, Politiker, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1989-1993 Schüler Union Hessen, Mitglied des Landesvorstandes, Mitglied des Kreisvorstandes Kassel
  • Seit 1992 Mitglied im Bezirksvorstand Junge Union Nordhessen
  • 1.4.1993-31.3.2006 Stadtverordneter in Kassel
  • 1993 Abitur an der Goetheschule Kassel
  • 1993-1996 Ausbildung zum Industriekaufmann in der Mercedes-Benz-Niederlassung Kassel/Göttingen
  • 1996-2001 Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen
  • 1997-2001 stellvertretender Vorsitzender und seit 2001 Vorsitzender der Stadtverordnetenfraktion
  • 2001 Erstes Staatsexamen (Dipl.-Jur.)
  • Seit 2001 Rechtsreferendar
  • Mitglied der CDU
  • 2009-2011 Leiter der Abteilung Tarifrecht und Tarifpolitik des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie in Wiesbaden
  • 1.2012 Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Keramische Industrie e.V. in Selb

Role:

  • Kassel, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (CDU), 1993-2006
  • Hessen, 16. Landtag, Mitglied (CDU), 2003-2008
Family Members

Father:

Holler, Charly René, Dipl.-Betriebswirt (FH)

Mother:

Heim, Ursula

References

Bibliography:

Citation
„Holler, Christoph René“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/111586226X> (Stand: 10.8.2021)