Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ernst Holtzmann
(1902–1996)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Holtzmann, Ernst [ID = 1386]

* 21.11.1902 Gießen, † 14.7.1996 Darmstadt, evangelisch
Dr. jur. – Rechtsanwalt, Politiker, Bürgermeister, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Abitur
  • 1921-1924 Studium der Rechts- und Staatswissenschaft an den Universitäten Gießen und München
  • 1928 Staatsexamen
  • 1930 Promotion
  • 1928-1941 in der Stadtverwaltung Darmstadt tätig
  • 1932 Rechtsrat
  • 1.6.1940 Mitglied der NSDAP
  • 1941-1945 Kriegsdienst
  • 1945-1947 Rechtsanwalt in Darmstadt
  • 1947 Oberrechtsrat
  • 1952 Stadtrechtsrat
  • 1.12.1954-30.11.1966 Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1955 einer der Erstunterzeichner der Gründung der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Darmstadt
  • 6.1962-11.1967 Bürgermeister in Darmstadt
  • 1964 Mitglied der 4. Bundesversammlung
  • ehrenamtliche Tätigkeit in der Kirchensynode der EKHN
  • 1968 Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

Funktion:

  • Darmstadt, Bürgermeister, 1962-1967
  • Hessen, 03. Landtag, Mitglied (CDU), 1954-1958
  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (CDU), 1958-1962
  • Hessen, 05. Landtag, Mitglied (CDU), 1962-1966
Familie

Vater:

Holtzmann, Oskar, 1859-1934, Lehrer, Oberlehrer, Professor

Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Foto, 11.12.1958; Urheberrechte: Foto Rudolph, Wiesbaden, vollständige und ausschließliche Nutzungsrechte: HHStAW, Nachweis in Arcinsys

Zitierweise
„Holtzmann, Ernst“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1025498860> (Stand: 14.7.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde