Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Rothschild, Simon (1854); Rothschild, Margalas geborene Flörsheim oder Jacob (1844) – Harmuthsachsen

Grab Nr. 51, Harmuthsachsen, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Harmuthsachsen | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

109 x 113 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Darstellung: Girlande.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift, zweispaltig:)

(linke Hälfte:)

Hier

liegt verborgen eine tugendhafte Frau;

wohltätig war sie wie Abigail.

Ihre Seele stieg auf in die himmlischen Höhen:

Margalit, Tochter des Herrn Jakob, Ehefrau des

ehrwürdigen Simcha Rothschild.

Sie starb am heiligen Schabbat, am 2. Tag

des Laubhüttenfestes, und sie wurde begraben am

Sonntag, am 3. Tag des Laubhüttenfestes des Jahres [5] 605 n.d.k.Z. (= 7.12.1844).

Sie möge ruhen und auferstehen zu ihrem Los am Ende der Tage, und ihre Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens.

(rechte Hälfte:)

Hier ruht

Sein Name war wohlbekannt unter den Freunden.

Seine Handlungen waren in Treue vollkommen.

Gefallen fand er in den Augen Naher und Ferner.

Er hörte auf die Lehre (und) war (einer von denen,) die

morgens und abends zum Gebet gingen: Simcha, Sohn des Aaron

Rothschild. Er starb und wurde begraben

am Freitag, den 24. Adar [5] 614 n.d.k.Z. (= 24.3.1854).

Er möge ruhen und auferstehen zu seinem Los am Ende der Tage, und seine Seele sei eingebunden im Bunde des Lebens, Amen.

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Ausführung:

erhaben

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Rothschild, Simon

    Geburtstag

    30. September 1771

    Sterbetag

    23. März 1854

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

    Beruf

    Fellhändler · Händler

  2. Rothschild, Margalas geborene Flörsheim oder Jacob

    Geburtstag

    Juni 1770

    Sterbetag

    7. Dezember 1844

    Geschlecht

    weiblich

    Wohnort

    Harmuthsachsen

Anmerkungen:

1) Simon Rothschild, Fellhändler, gestorben laut Sterberegister am 23.03.1854 im Alter von 82 Jahren, 5 Monaten und 23 Tagen. Die Inschrift nennt den 24.03.1854 als Todestag.

2) Margalas Rothschild, Frau des Simon Rothschild, gestorben am 07.12.1844 im Alter von 74 1/2 Jahren.

Angaben ergänzt nach Sterberegister Harmuthsachsen 1825-1876 (HHStAW, Abt. 365, Nr. 430).

Hebräische Namen:

1) Simcha, Sohn des Aaron

2) Margalit, Tochter des Herrn Jakob.

Simon Rothschild Eltern waren sicherlich die Eheleute Aaron Menke und Mindel geb. Levy [Grabnummer 49].

Margalas Rothschild war nach dem Trauungseintrag einer Tochter in Abterode eine geborene Jacob (HHStAW, Abt. 365, Nr. 35, zu 1836 August 30), nach dem Trauungseintrag eines Sohnes in Harmuthsachsen aber eine geborene Flörsheim (Flersheim) (freundliche Mitteilung von Herrn Rolf Hocke, Waldkappel, vom 23.02.2009). Daraus lässt sich schließen, dass ihr Vater wohl Jakob (Jacob) Flörsheim hieß.

Indizes

Personen:

Simcha, Sohn des Aaron · Aaron, Vater des Simon Rothschild · Margalit, Tochter des Jakob · Jakob, Vater der Margalas Rothschild geb. Flörsheim oder Jacob · Flörsheim, Jakob, Vater der Margalas Rothschild geb. Flörsheim oder Jacob · Jacob, Margalas verheiratete Rothschild · Flörsheim, Margalas verheiratete Rothschild · Aaron Menke · Menke, Aaron · Levy, Mindel, Frau des Aaron Menke · Menke, Mindel geborene Levy

Orte:

Abterode · Harmuthsachsen

Sachbegriffe:

Girlanden · Herren · Fellhändler · Händler

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 2004, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL)

Bildnachweise:

VS: 04/26-24.

Fotos:

Zitierweise
„Rothschild, Simon (1854); Rothschild, Margalas geborene Flörsheim oder Jacob (1844) – Harmuthsachsen“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/817> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde